Die wichtigsten Regeln fürs Schreiben mit dem/der Ex

In diesem Artikel verrate ich dir die 11 goldenen Regeln, die Du unbedingt beachten solltest, wenn Du mit deinem/deiner Ex schreibst.

Regel 1: Sei nicht bedürftig

Was meine ich damit? Du musst darauf achten, dass beide Chat-Partner ungefähr gleich viel in das Gespräch investieren. Schreib ihn/sie mit irgendwas Einfachem an, was nicht nach zu großer Mühe aussieht. Dafür eignet sich in diesem Fall ein Einfaches "Hi, wie geht`s? Das klingt jetzt erst einmal schlicht, langweilig und unkreativ, aber das ist erstmal gut für dich. Du schreibst schließlich keinen fremden Jungen/kein fremdes Mädchen an, sondern deine(n) Ex. Im weiteren Chatverlauf sollten beide Parteien gleich viel in die Unterhaltung einbringen. Es hängt hierbei natürlich sehr davon ab, wie viel Mühe sich dein(e) Ex gibt. Schreibt er/sie viel und stellt viele Fragen, kannst Du ruhig auch ein bisschen mehr Gesprächsstoff liefern. Versuche dann aber trotzdem ein bisschen weniger zu investieren als dein(e) Gegenüber. Schreibt dein(e) alte(r) Freund(in) hingegen völlig lustlos, solltest Du so schnell wie möglich das Gespräch beenden. Antworte dann einfach nicht mehr. Dein(e) Gegenüber sollte die letzte Nachricht geschrieben haben. Hast Du jedoch den Eindruck, dass er/sie auch mit dir schreiben will, kannst Du ein bisschen mit ihm/ihr chatten. Beachte dabei aber stets das Investitionsprinzip!

 

Regel 2: Rede nicht über euch

Erwähne auf keinen Fall die Trennung, eure Vergangenheit oder sonst etwas, was in die Richtung erneute Beziehung geht. Schreibe auch nicht, dass es dir schlecht geht, dass Du ihn/sie vermisst oder dass Du ihn/sie wiederhaben willst. Mache deutlich, dass Du die Trennung akzeptiert hast, dass es dir soweit gut geht und Du wieder normal dein Leben lebst und an deinen Zielen arbeitest. Versuche ihn/sie auch nicht irgendwie zu manipulieren, indem Du anfängst, von gemeinsamen Zeiten zu reden oder ihm/ihr wieder den alten Kosenamen zu geben. Beziehe dich auf die Gegenwart, nicht auf die Vergangenheit. Es muss ein lockerer und unverbindlicher Chat sein, indem Du auch keine versteckten Vorwürfe formulierst!

 

Regel 3: Sei nicht langweilig

Das ist auch sehr wichtig. Führe nicht die ganze Zeit sinnlosen Small-Talk. Du kannst von mir aus mit "hi, wie geht`s" anfangen, auch wenn das schon dazu gehört. Mache aber auf keinen Fall so weiter. Du solltest schon ein interessantes Gespräch führen, was auch deinem/deiner Ex einen Mehrwert bietet. Dieser Artikel wird dir dabei helfen können. Es sollte in dem Chat auch Spaß enthalten sein, sei nicht zu ernst, albere aber auch nicht rum wie ein Clown. Ein lustiger Spruch schadet jedoch nie.)

 

Regel 4: Verliere dein Ziel nicht aus den Augen

Dein einziges Ziel besteht darin, ein Treffen zwischen euch auszumachen. Darauf solltest Du hinarbeiten. Natürlich solltest Du nicht schon in deiner dritten Nachricht danach fragen, trotzdem solltest Du immer wissen, was Du willst- und das ist nicht als sein/ihr Chat-Partner zu enden. Du willst ihn/sie treffen. Du willst deine(n) Ex zurückgewinnen!

 

Regel 5: Halte das Gespräch kurz

Schreibe nicht tage-wochenlang mit ihm/ihr! Im Gegenteil, das Gespräch sollte eher kurz gehalten werden. Zudem solltest Du es sein, der das Gespräch beendet und nicht mehr schreibt- nicht andersherum! Erkenne deswegen rechtzeitig, wann das Gespräch im Sande verläuft und beende es dann aktiv. Schreibe so etwas wie, "Schön von dir gehört zu haben, ich muss jetzt weg, bis bald". Selbst wenn darauf noch eine Antwort kommt, solltest Du darauf dann nicht mehr reagieren.

 

Regel 6: Tu nicht so, als ob es dir gut geht.

Auch das ist keine gute Taktik. Manche Menschen übertreiben total, wenn sie ihren Ex zurückgewinnen wollen. Sie sagen die ganze Zeit, wie gut es ihnen geht, wie sehr sie an sich und ihren Zielen gearbeitet haben und welch ein aufregendes Leben sie ohne ihre(n) Ex gerade führen. Das kannst Du auch gerne machen, binde es ihm/ihr aber nicht zu auffällig auf die Nase. Das ist peinlich und bringt dich kein Stück weiter, weil dein(e) Gegenüber die Taktik schnell durchschaut. Dadurch machst Du dich letztendlich nur selbst unattraktiv.

 

Regel 7: Keine Komplimente

Mehr muss man dazu nicht sagen. Verzichte auf Komplimente jeglicher Art. Die einzige Ausnahme, die es dazu gibt, ist die folgende. Ihr unterhaltet euch gut, habt Spaß beim Schreiben und verabredet euch zu einem Treffen. Dann kannst Du sowas schreiben wie "Mir gefällt immer noch dein Humor" oder " Man kann sich mit dir immer noch voll gut unterhalten".

 

Regel 8: Keinen philosophischen Status

Manche Menschen, die ihren Ex zurückgewinnen wollen, schreiben zwar im Chat nichts über die gemeinsame Beziehung, haben aber einen Status bei WhatsApp, der sich entweder auf die Trennung, Liebe allgemein und/oder auf den/die Ex bezieht. Das kann ein sehr tiefgründiger, aber auch ein lustiger oder sogar fieser Spruch sein. Du solltest darauf verzichten.

 

Regel 9: Rede über positive Dinge

Deine(n) Ex zu erzählen, wie schlecht es dir mit der Trennung geht, ist keine gute Idee. Aber auch sonst solltest Du auf keinen Fall über negative Dinge reden. Schreib ihm/ihr, welche Erfolge Du momentan im Leben gemacht hast, wie Du deine Zeit verbringst und welche Ziele Du dir neu gesetzt hast. Natürlich darfst Du dabei auch nicht übertreiben, jedoch sollten eure Gesprächsthemen von stets positiver Natur sein.

 

Regel 10: Gehe nicht die ganze Zeit online

Wirklich, stell deinen Online-Status ab, wenn Du es noch nicht gemacht hast. Hänge nicht die ganze Zeit vor deinem Smart-Phone, um darauf zu warten, dass der/die Ex endlich antwortet. Gestalte deinen Tag aktiv, unternehme etwas oder mach irgendetwas Sinnvolles, was dein Leben bereichert. Ich meine damit nicht, dass Du künstlich mit dem Antworten warten sollst, sondern dass Du eben wirklich nicht immer Zeit hast, auf dein Handy zu gucken. Habe ein Leben! Das ist so unglaublich wichtig! Wann Du deinem/deiner Ex antworten solltest, erfährst Du in dem Artikel "Wann soll ich meinem/meiner Ex antworten".

 

Regel 11. Benutze keine Copy-and-Paste Nachrichten

Mach das niemals. Versende niemals Texte an deine(n) Ex, die Du im Internet von so genannten Ex-Zurück-Ratgebern findest. Auch meine nicht! Warum? Weil ich nicht Du bin. Ich habe einen anderen Schreibstil und einen anderen Humor als Du. Selbst wenn ich dir Nachrichten vorgeben sollte, dienen diese nur zur Veranschaulichung! Du musst selber deine Nachrichten schreiben. Ich kann dir dabei helfen, aber ausformulieren musst Du sie selbst. Lies dir dazu noch die anderen Artikel aus der Kategorie "Schreiben mit dem/der Ex" durch

 

Nun weißt Du also, was Du beim Schreiben mit dem/der Ex beachten musst. Doch um deine(n) Ex zurückgewinnen zu können, benötigst Du mehr als nur ein paar Tipps, wie Du mit ihm/ihr schreiben solltest. Du benötigst ein sehr gute Strategie, und diese kannst Du von Pierre Damen von Love-Wonder erhalten. Er hat seine Strategie lange Zeit selbst erprobt und speziell für Männer und Frauen angepasst. Eine 30-tägigie Geld-Zurück-Garantie bietet dir zudem die nötige Sicherheit, dass dir nicht nur das Geld aus der Tasche gezogen wird. Vor dem Kauf musst Du dir noch ein Video ansehen, welches dir einen kleinen Einblick in die Strategie gibt. Guck es dir also ruhig mal an.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Dein Freund und Helfer