Bereuen Männer die Trennung erst später?

Diese Frage möchte ich dir in diesem Artikel beantworten!

Dein Ex-Freund hat sich von dir getrennt und Du bist am Boden zerstört. Insgeheim wünschst Du dir nichts sehnlicher, als wieder mit ihm zusammen zu sein, auch wenn Du es dir möglicherweise selbst nicht eingestehen möchtest. Du fragst dich jetzt, ob dein Ex genauso fühlt wie Du. Vielleicht macht er gerade nicht den Eindruck, dass es so sein würde. Du stellst dir deshalb folgende Frage: Bereuen Männer eine Trennung erst später? Die Antwort und noch vieles mehr werde ich dir in diesem Artikel präsentieren!

Bereuen Männer die Trennung erst später?

Wie denken Männer nach einer Trennung?

Zunächst musst Du verstehen, was nach einer Trennung im Kopf eines Mannes vorgeht. Es gibt da nämlich einen Unterschied zwischen Männern und Frauen, den nur wenige kennen. Merke dir diese eine Sache:

 

Frauen handeln emotional und Männer rational.

 

Natürlich ist mir klar, dass diese Behauptung in dieser Absolutheit nicht richtig ist. Selbstverständlich sind Männer keine Roboter und zweifelsohne treffen auch Frauen Entscheidungen nicht nur aus dem Bauch heraus. Dennoch kannst Du sie als grobe Richtlinie im Kopf behalten.

 

nner denken logisch und zielorientiert. Und sie sind wie alle Menschen egoistisch. Das bedeutet: Wenn ein Mann zu der Überzeugung gelangt, dass seine momentane Partnerin nicht die Richtige für ihn ist und er in der Beziehung nicht mehr glücklich werden kann, wird er seine Freundin verlassen.

 

Er denkt dabei darüber nach, ob seine Freundin noch die Eigenschaften und Verhaltensweisen besitzt, die er in einer Beziehung braucht. Je nachdem, zu welchem Ergebnis er kommt, sieht seine weitere Vorgehensweise aus. Um Klartext zu reden: bleiben oder gehen.

 

Nun hat er sich von dir getrennt. Du bist also nicht mehr die Frau, die er sich für eine Beziehung wünscht. Er glaubt, dass ihr keine Zukunft haben könnt. Und dafür gibt es rationale Gründe. Den wichtigsten möchte ich dir jetzt vorstellen.

Warum hat er dich verlassen?

Warum bereuen Männer die Trennung später?

Eins vorweg: Es kann viele Gründe geben, warum Männer Frauen verlassen. Ich möchte mich in diesem Artikel auf die wichtigste "Eigenschaft" beschränken, die eine Frau haben sollte, wenn sie attraktiv für Männer sein möchte. Falls dein Ex sie bei dir vermisst haben sollte, ist es wahrscheinlich, dass dies ein Hauptgrund für ihn war, dich zu verlassen.

 

Die Eigenschaft, auf die ich hinauswill, ist Weiblichkeit. Ich möchte dir nun erklären, was ich damit meine.

Stelle dir mal zwei Magnete vor. Sie haben jeweils einen Nord- und Südpol. Unterschiedliche Pole ziehen sich an und gleiche stoßen sich ab.

 

Dieses Phänomen kannst Du auch auf die Liebe übertragen. In jeder Beziehung gibt es nämlich auch zwei "Pole". Den maskulinen und den femininen. Eine gute Beziehung zeichnet somit aus, dass es einen sehr männlichen und einen sehr weiblichen Teil gibt. Dann ist die Anziehung zwischen den Partnern sehr hoch.

 

Dabei ist es natürlich nicht zwangsläufig so, dass die Frau den femininen und der Mann den maskulinen Part einnimmt. Ich kann dir aber sagen, dass so gut wie jeder Mann einen maskulinen "Kern" in seinem Inneren hat. Diesen möchte er in der Beziehung auch ausleben. Er will, dass sich seine Freundin entsprechend sehr weiblich verhält und ihn als Mann akzeptiert und respektiert

 

Was bedeutet das nun konkret? Ich will dir ein paar Eigenschaften nennen, die sehr "weiblich" sind und die sich ein Mann folglich von seiner Partnerin wünscht.

Du lässt ihn die Führung übernehmen

Das ist ein sehr wichtiger Punkt. Ein Mann will in der Beziehung den dominanten Teil übernehmen. Dominantes Verhalten ist eine typisch männliche Eigenschaft, die ein Mann in der Beziehung auch ausleben möchte. Dies funktioniert allerdings nur dann, wenn er eine Partnerin hat, die sich von ihm führen lässt. Damit meine ich nicht, dass er eine unterwürfige Freundin haben möchte, die keine eigene Meinung hat und zu allem nur "Ja" sagt. Das ist natürlich totaler Quatsch.

 

Es geht vielmehr darum, dass Du ihm im Alltag die "kleinen Entscheidungen" überlässt. Wenn ihr abends essen geht, lässt Du ihm die Wahl, an welchen Tisch ihr euch setzen möchtet, um dir ein Beispiel zu nennen.

 

Er möchte das Gefühl haben, der "Mann" in der Beziehung zu sein, sonst kann er nicht mit dir glücklich werden. Folglich wird er dich dann früher oder später verlassen.

Empathie

Wann bereuen Männer die Trennung?

Du kennst sicherlich das Sprichwort: "Ein Indianer kennt keinen Schmerz". Und wenn Du an die Helden aus den Actionfilmen (James Bond, Batman oder Indianer Jones) zurückdenkst, wird dir sicherlich auffallen, dass sich diese Männer nicht besonders einfühlsam und rücksichtsvoll verhalten. Was will ich dir damit zeigen? Die meisten Männer sind nicht besonders emphatisch. Ein gefühlvoller und empfindsamer Mann gilt als schwach und weiblich. Männer reden auch untereinander nicht über ihre Gefühle. Meistens nicht einmal mit ihrem besten Kumpel.

 

Umso mehr wünscht er sich eine Freundin, die ihm genau das gibt, was ihm all seine Freunde nicht geben können. Ein offenes Ohr und Verständnis für seine Probleme und Sorgen. Höre ihm zu und versuche, die Welt aus seinen Augen zu sehen. Wenn er das Gefühl hat, dir alles anvertrauen zu können, wird eine emotionale Verbundenheit zwischen euch entstehen, die es ihm unmöglich machen wird, sich von dir zu trennen. Auf der anderen Seite kann er niemals glücklich mit einer Frau werden, zu der diese emotionale Verbundenheit nicht besteht. Wie sah es damit in eurer Beziehung aus?

Freundschaft

Diesen Punkt möchte ich nicht unerwähnt lassen, auch wenn er nichts mit bestimmten Eigenschaften oder Verhaltensweisen zu tun hat. Jeder Mensch wünscht sich, dass sein Partner auch so etwas wie sein bester Freund ist. Es geht hier um grundlegende Dinge wie Zuneigung, Respekt, Vertrauen und Zuverlässigkeit. Wart ihr am Ende der Beziehung noch Freunde? Hattet ihr viel Streit miteinander? Es ist natürlich ganz normal, dass man sich auch mal in die Haare bekommt und wütend auf einen Freund ist. Du willst nicht wissen, wie oft ich mich schon wegen Kleinigkeiten mit meinem besten Freund gestritten habe.

 

Dennoch ist es aber natürlich so, dass diese Konflikte eher die Ausnahme als die Regel darstellen sollten. Ein harmonisches Miteinader ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass ein Mensch glücklich in einer Beziehung ist. Du solltest diesen Punkt nicht außer Acht lassen. Dein Freund findet dich in diesem Fall immer noch als Frau attraktiv, kann dich dafür aber als Mensch nicht mehr leiden. Zwar stehen die Chancen dann sehr gut, dass ihr bald wieder ein glückliches Paar sein werdet. Die Probleme müssen jedoch trotzdem gelöst werden, damit das Miteinander funktionieren kann.

Zusammenfassung

Du musst die Gründe für die Trennung herausfinden. Ich kann dir versichern, dass dein Freund nicht einfach so zu dir zurückkehren wird. Darauf würde ich an deiner Stelle nicht warten. Es gab rationale Gründe für ihn, dich zu verlassen. Männer denken logisch (siehe oben). Solange sich die Lage zwischen euch nicht ändert, gibt es keinen Anlass für ihn, die Trennung zu bereuen. Du musst ihn dazu bringen, dich zurückzuwollen! Mehr Informationen dazu erhältst Du im Artikel "Ex-Freund zurückgewinnen".

Bereuen Männer die Trennung erst später?

Wie lange dauert es, bis Männer die Trennung bereuen?

Kommen wir noch einmal zu der Ausgangsfrage zurück. Gehen wir davon aus, dass dein Ex-Freund tatsächlich seine Entscheidung hinterfragt, dich verlassen zu haben. Wann zeigt sich das nun anhand seines Verhaltens?

 

Dazu musst Du wissen, dass Männer in dieser Hinsicht sehr stur sind. Sie wollen sich Fehler nicht eingestehen, weder vor sich selbst noch vor ihrer alten Freundin. Das lässt sie nämlich schwach und verletzlich erscheinen. Ihr Stolz und ihr Ego verbieten es ihnen, zu ihrer großen Liebe zurückzukehren. Sie wollen ihre Ex dann meistens lieber vergessen und hinter sich lassen, anstatt um sie und die Beziehung zu kämpfen.

 

Zudem gibt es da einen psychologischen Effekt, der die Sache noch mehr verkompliziert: Den Confirmation Bias Effekt. Er besagt vereinfacht gesagt Folgendes: Männer (aber natürlich auch Frauen) schenken nur den Informationen Beachtung, die gut für sie sind. Sie hören nur das, was sie hören wollen, um es einfach auszudrücken. Das bedeutet, dass ein Mann sich Zweifel bzgl. seiner Entscheidung, Schluss zu machen, nicht eingestehen wird. Er wird stattdessen immer wieder an die Momente eurer Beziehung zurückdenken, die dafür gesorgt haben, dass sie zerbrochen ist, und sich dadurch die Bestätigung suchen, dass seine Entscheidung richtig war.

 

Er wird diesen Gedanken ein größeres Gewicht zuweisen als den schönen Erinnerungen eurer gemeinsamen Zeit. Das bedeutet zusammenfassend zweierlei:

  1. Ein Mann wird etwaige Zweifel an der Trennung im Keim ersticken.
  2. Selbst wenn er sich irgendwann eingesteht, dass er falsch gehandelt hat, wird er meistens trotzdem nicht um die Beziehung kämpfen.

Im Ergebnis kann man die Frage "Bereuen Männer die Trennung erst später?" grundsätzlich mit "Ja" beantworten. Männer handeln nämlich rationaler als Frauen und haben zudem auch (oft) ein größeres Ego als sie. Deswegen dauert es bei Männern in der Regel länger, bis sie das Beziehungsaus ernsthaft anzweifeln.

 

Eine andere Frage ist, wann dieses Eingeständnis anhand ihres Verhaltens nach außen erkennbar wird. Wann sieht man einem Mann an, dass er noch Gefühle für seine Ex hat? Die Antwort dazu ist sehr unbefriedigend. Oftmals verschleiert es der Mann so lange, bis er tatsächlich über seine Freundin hinweggekommen ist und sich neu verliebt hat. In einigen Fällen zeigt er es jedoch irgendwann und versucht, seine Ex zurückzugewinnen.

 

Wie es bei dir steht, kann ich dir natürlich nicht sagen. Ich rate dir, auch nicht auf den Tag X zu warten, sondern selbst aktiv zu werden. Du musst entscheiden, ob Du deinen Ex wirklich zurückwillst oder es nicht besser wäre, die Vergangenheit hinter dir zu lassen. Falls Du die erste Variante wählst, möchte ich dir nun noch kurz erklären, wie Du jetzt weiter vorgehen solltest.

Was kannst Du jetzt tun?

Bereuen Männer Trennung erst später?

Zunächst ist es mir sehr wichtig, dass Du akzeptierst, dass die Möglichkeit besteht, dass es zwischen euch nicht mehr klappen wird. Ich sehe es leider oft, dass Verlassene ihrem Ex über mehrere Jahre hinterhertrauern und es nicht schaffen, loszulassen. Begehe diesen Fehler bitte nicht. Es gibt nämlich viele Männer, mit denen Du glücklich werden kannst. Ich weiß, dass dir das vielleicht unwirklich und unvorstellbar erscheint, aber glaube mir es bitte einfach.

 

Doch jetzt zur eigentlichen Frage: Wie solltest Du nun weiter vorgehen?

 

Mache es deinem Ex so leicht wie möglich. Wenn Du das Gefühl hast, dass er sich dir wieder annähern möchte, musst Du ihm signalisieren, dass auch Du Interesse daran hast. Zeige ihm, dass Du dich freust, dass ihr wieder regelmäßiger miteinander kommuniziert. Manche Frauen tun hier manchmal "auf schwer zu haben".

 

Verstehe das nicht falsch. Natürlich wäre es ein Fehler, wenn Du ihm sofort deine Liebe gestehen würdest, nur weil er dir eine kleine Nachricht auf WhatsApp schreibt. Du solltest schon deutlich machen, dass Du verstanden hast, dass ihr kein Paar mehr seid, und seine Entscheidung respektierst.

 

Dennoch musst Du die Sache auch nicht unnötig kompliziert machen. Höre dabei auf deine innere Stimme und/oder frage eine gute Freundin nach ihrer ehrlichen Meinung. Dann kannst Du nichts falsch machen.

 

Zudem ist es wichtig, dass ihr euch trefft und direkt miteinander sprecht. Schreibe bitte nicht nur mit ihm. Wenn Du das Gefühl hast, dass er dich vermisst, kannst Du ihn nach einem Treffen fragen. Mehr Informationen dazu gebe ich dir in diesem Artikel.

 

Das war es für diesen Beitrag. Ich hoffe sehr, dass ich dir helfen konnte. Falls Du dich für das Thema "Ex zurück" näher interessieren solltest, empfehle ich dir, meine anderen Artikel dazu durchzulesen.

Für dich passen könnten: "Wie denken Männer nach einer Trennung" und "Wann kommen Männer nach der Trennung zurück".

 

Viel Erfolg wünsche ich dir auf deinem Weg!

Dein Achim

 

 

Du befindest dich auf der Seite "Bereuen Männer die Trennung erst später?".