Neue Beziehung nach Trennung

Wann bist Du wieder bereit dafür und wie lange halten sie?

Die Trennung von deinem/deiner Freund(in) liegt nun schon eine ganze Weile zurück und nun fühlst Du dich wieder bereit dazu, dich mit anderen Männern/Frauen zu treffen. Doch es gibt da dieses eine Gerücht, dass dich nicht mehr loslässt: Die erste Beziehung nach einer Trennung hat keine Chance, langfristig zu bestehen. Der erste Partner diene nur als „Übergangslösung“, bis man sich an den Gedanken des Singledaseins gewöhnen konnte. Es verbinde einen praktisch nichts miteinander. Doch stimmt das wirklich? Das verrate ich dir in diesem Artikel!
neue beziehung nach trennung

Wann bist Du bereit für eine neue Beziehung?

Bevor ich nun aber zum eigentlichen Thema komme, möchte ich dir erst einmal erklären, wann Du bereit bist, dich wieder mit Männern/Frauen zu treffen und auf Dates zu gehen. Dies ist nämlich schon ein erster Hinweis darauf, ob Du mit deinem/deiner ersten Freund(in) nach der Trennung glücklich werden kannst oder die Beziehung nach einiger Zeit wieder zerbrechen wird. Die Frage, wann Du dich wieder zu einem Rendezvous verabreden solltest, lässt sich allerdings nicht so leicht beantworten, denn es ist immer eng mit der Intensität der Beziehung, dem Beziehungsende und damit, wie schnell man die eigenen Gefühle verabreiten kann, verknüpft. Die einen sind früher wieder dazu in der Lage, andere brauchen etwas länger. Und es hängt vor allem mit einer ganz bestimmten Frage zusammen: Habe ich meinen Liebeskummer überwunden?

Habe ich meinen Liebeskummer überwunden?

Die Frage, ob Du tatsächlich deinen Liebeskummer überwunden hast, ist nicht so leicht zu beantworten. Tatsächlich gibt es nur eine Person, die das wirklich beurteilen kann und das bist Du selbst. Dennochchte ich dir bei der Beantwortung der Frage helfen. Ich werde dir nun 5 Anzeichen verraten, an denen Du erkennst, ob Du deinen Herzschmerz verarbeitet und mit der Vergangenheit abgeschlossen hast.

Anzeichen 1: Du denkst nicht mehr an ihn/sie

trennung gleich neue beziehung

Dass Du deinen Liebeskummer überwunden hast, erkennst Du vor allem daran, dass Du nicht mehr ständig an deine(n) Ex-Freund(in) denken musst. Wenn Du ein altes Erinnerungsstück findest, wirst Du feststellen, dass Du schon ewig nicht mehr an ihn/sie gedacht hast. Die Zeit, in der deine Gedanken immer wieder unterbewusst zu deinem/deiner Ex wandern, ist nun vorbei. Wenn dir etwas Gutes passiert ist, ist er/sie nicht mehr der erste Mensch, dem Du davon erzählen möchtest. Im Gegenteil: Der Gedanke daran ist für dich nun völlig unlogisch und unvorstellbar.

Anzeichen 2: Der Gedanke an ihn/sie tut nicht mehr weh

Vielleicht hast Du das folgende Phänomen schon einmal bei einem Freund oder einer Freundin beobachtet: Kurz nach der Trennung hat er/sie immer wieder beteuert, dass er/sie über seine/ihren Ex hinweg sei und die Trennung ihm/ihr überhaupt nichts ausmacht. Tatsächlich war ihm/ihr aber eindeutig anzusehen, dass er/sie noch immer sehr verletzt ist. Doch irgendwann hörte er/sie damit auf. Er/Sie war dann tatsächlich über die Trennung hinweg. Und genauso verhält es sich auch bei dir. Wenn Du deinen Freunden und dir selbst nicht mehr vorlügen musst, dass Du das Ganze verarbeitet hast, dann konntest Du deinen Liebeskummer überwinden.

 

Falls dir Erinnerungsstücke aus einem gemeinsamen Urlaub in die Hände fallen, hast Du nicht mehr das Gefühl, dass Du gleich heulen musst. Stattdessen denkst Du an die gemeinsamen Erlebnisse zurück und siehst die schöne Zeit, die ihr zusammen verbracht habt. Du bist nicht mehr am Boden zerstört, sondern freust dich darauf, mit deinem/deiner zukünftigen Freund(in) ebenfalls solche Erinnerungen zu sammeln.

Anzeichen 3: Rache spielt keine Rolle mehr

In der vierten Phase des Liebeskummers passiert es sehr häufig, dass der/die Verlassene unglaublich wütend auf den/die Ex wird. Man fühlt sich betrogen und möchte sich für die verletzten Gefühle revanchieren. Man möchte dem/der Ex das Leben zur Hölle machen. Er/Sie soll sich genauso elend fühlen wie man selbst. Doch Du hast diese Phase erfolgreich überstanden. Statt dich noch ewig deiner Wut und deinen Rachegelüsten hinzugeben, akzeptierst Du, dass die Beziehung nicht funktioniert hat und nun vorbei ist. Dein Fokus liegt wieder auf den Dingen, die dir wirklich wichtig sind. Du gehst aus, triffst dich mit deinen Freunden und findest dadurch zu deinem wahren Ich zurück. Du probierst neue Sportarten aus oder experimentierst mit einem neuen Style. Endlich fühlst Du dich wieder wirklich wohl!

Anzeichen 4: Du idealisierst ihn/sie nicht mehr

neue liebe nach trennung

Unser Unterbewusstsein versucht, zwischen bestimmten Ereignissen eine Verbindung herzustellen. Wenn wir also mit bestimmten Personen etwas sehr schönes erlebt haben, werden wir uns immer in diesem Zusammenhang an sie erinnern. Wenn wir viele solcher Erinnerungen mit ein und derselben Person gesammelt haben, entsteht bei uns der Eindruck, dass wir unseren Seelenverwandten getroffen haben bzw. mit ihm zusammen sind. Genau so war es auch bei dir und deinem/deiner Ex. Doch dann wurdest Du verlassen und glaubst, dass Du nie wieder die große Liebe finden wirst. Du verherrlichst deine(n) Ex und vergisst dabei alle seine/ihre Macken und „Fehler“.

 

Wenn Du deinen Liebeskummer überwunden hast, siehst Du deine(n) Ex jedoch so, wie er/sie tatsächlich war. Die Bilder des perfekten Partners und der märchenhaften Beziehung sind verschwunden und Du siehst, was dich alles an ihm/ihr gestört hat.

Anzeichen 5: Du fühlst bei zufälligen Treffen nichts

Das letzte Anzeichen, welches ich dir nennen möchte, wird leider sehr oft falsch interpretiert. Deshalb empfehle ich dir dringendst, das Folgende genau durchzulesen.

 

Wenn Du deinem/deiner Ex nach der Trennung über den Weg läufst, tut es anfangs immer weh, ihn/sie zu sehen. Dich übermannt die Trauer oder Du wirst unglaublich wütend. Doch nach einiger Zeit sind diese Gefühle verschwunden. Wenn Du ihn/sie siehst, verspürst Du nichts mehr. Doch dies ist nicht der Zeitpunkt, an dem Du deinen Liebeskummer überwunden hast. Nach einer solch starken emotionalen Verletzung kommt es häufig vor, dass die Gefühle so abgestumpft sind, dass Du den Eindruck bekommst, nichts mehr zu fühlen. Du hast deinen Schmerz aber noch nicht verarbeitet.

 

Du hast das Beziehungsaus erst dann überwunden, wenn Du deine(n) Ex zufällig triffst und es dir nichts ausmacht. Du empfindest weder Trauer noch Wut, sondern denkst dir einfach nur „Hey, da ist jemand, den ich kenne.“

Wie lange hält die neue Beziehung nach einer Trennung?

Wie lange die erste Beziehung nach der Trennung hält, ist vor allem von ihrer Art abhängig. Nach der Trennung kann man das auf drei grundlegende Arten begrenzen: Die Rebound-Beziehung, die erneute Beziehung mit dem/der Ex und die neue.

Rebound-Beziehung

neue beziehung nach trennung schlechtes gewissen

Die Rebound-Beziehung oder auch Übergangsbeziehung folgt sehr zeitnah auf eine Trennung. Man geht sie mit der Absicht ein, Trost in den Armen eines neuen Partners zu suchen und so über das Beziehungsaus hinwegzukommen. In der Regel ist diese Art Beziehung so etwas wie ein Heilmittel gegen den Trennungsschmerz. Außerdem nutzen Verlassene den neuen Partner dazu, um den/die Ex eifersüchtig zu machen.

 

Wenn Du eine Übergangsbeziehung eingehst, zeigt es deinem/deiner Ex, dass Du nicht mit der Trennung abgeschlossen und noch immer Gefühle für ihn/sie hast. Und aus genau diesem Grund wird diese Affäre nicht sehr lange halten. Die Ursachen dafür liegen auf der Hand:

 

Zum einen verfolgen die Rebound-Beziehungen ein bestimmtes Ziel: Die Trennung verarbeiten. Sobald Du das geschafft hast, brauchst Du deinen neuen Freund bzw. deine neue Freundin nicht mehr und gibst ihm/ihr den Laufpass. Außerdem darfst Du eines nicht vergessen: Je mehr Zeit ihr bewusst miteinander verbringt, desto besser lernt ihr euch kennen. Dadurch wird euch auffallen, dass euch kaum etwas verbindet und ihr eigentlich gar nicht zueinander passt.

 

Aus diesen Gründen hält eine derartige Beziehung in der Regel auch nicht länger als ein halbes Jahr. Meistens enden sie sogar schon nach ein bis zwei Monaten.

Neue Beziehung

Falls zwischen der Trennung und der neuen Beziehung einige Monate verstrichen ist, kann man sie tatsächlich auch als solche ansehen. Die Zeit der Trauer ist vorbei und Du möchtest dich wieder binden. Du triffst dich mit deinem neuen Schwarm, weil Du ihn/sie wirklich kennenlernen möchtest und nicht, weil Du ihn/sie benutzt, um deinen Schmerz zu vertuschen (siehe Rebound-Beziehung). Das Problem ist, dass Du es dir wahrscheinlich nicht eingestehst, wenn Du dich in einer Übergangsbeziehung befindest. Woran siehst Du also, ob Du eine Rebound-Beziehung oder tatsächlich eine neue „normale“ Beziehung führst?

 

Das erkennst Du schon daran, dass Du dich wirklich für deine(n) neue(n) Partner(in) interessierst, er/sie bei dir Herzklopfen auslöst und Du ihn/sie nicht ständig mit deinem/deiner Ex vergleichst. Außerdem möchtest Du deine neue Liebe deinen Freunden und deiner Familie vorstellen. Gerade dieses letzte Anzeichen zeigt dir sehr deutlich, dass Du bereit bist, dich voll und ganz auf deine(n) neue(n) Freund(in) einzulassen und die alte Beziehung tatsächlich keine Rolle mehr für dich spielt.

 

Potenziell kann diese Beziehung für den Rest deines Lebens halten. Dafür müssen allerdings einige wichtige Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen ist es unabdingbar, dass Du wirklich mit deinem/deiner Ex abgeschlossen und deinen Liebeskummer überwunden hast. Außerdem sollte es ein paar Dinge geben, die dich und deine neue Flamme verbinden. Ihr müsst immer offen und ehrlich zueinander sein und falls Probleme auftreten, solltet ihr dazu in der Lage sein, diese schnell wieder aus dem Weg zu räumen. Außerdem solltet ihr euch darauf achten, dass euer Verhältnis von Beginn an gesund ist. Was ich damit meine, verrate ich dir in diesem Artikel.

Wenn ihr das schafft und außerdem die wichtigsten Grundsätze einer Beziehung beachtet, könnt ihr für eine lange Zeit glücklich zusammen sein.

erneute Beziehung mit dem/der Ex

trostbeziehung nach trennung

Die letzte „Art“ ist die erneute Beziehung mit deinem/deiner Ex. Ab und an kommt es vor, dass Paare, die sich getrennt haben, nach einiger Zeit wieder zusammenfinden. Dafür gibt es vor allem einen Grund. Man kennt sich sehr gut und nach einiger Zeit und der Distanz nach der Trennung erscheint der Ex-Partner in einem anderen Licht. Man findet ihn wieder körperlich anziehend, man versteht sich besser und die Probleme und Streitereien von damals sind vergessen.

 

Diese erneuten Beziehungen bergen Chance und Risiko zugleich. Wenn es funktionieren soll, muss man wieder Vertrauen zueinander aufbauen. Das wird vor allem der verlassenen Person sehr schwerfallen. Außerdem solltet ihr begangene Fehler verzeihen und genau klären, wie ihr mit eurer alten Beziehung umgeht. Jede Beziehung braucht Klarheit. Außerdem solltet ihr euch ganz genau vor Augen führen, was damals schief gegangen ist und was ihr dieses Mal besser machen müsst. Damit euer Verhältnis funktioniert, ist es unabdingbar, dass ihr aus der alten Beziehung lernt. Auch dein(e) Ex muss dazu bereit sein, an sich zu arbeiten und sein/ihr Verhalten anzupassen. Doch wenn ihr das alles schafft, besteht die Chance, dass ihr zusammen alt werden könnt.

 

Wenn Du dazu mehr erfahren möchtest, empfehle ich dir diesen Artikel.

Was Du aus deiner alten beziehung lernen musst

Nach der Trennung wirst Du wütend auf deine(n) Ex gewesen sein und ihm/ihr die Schuld an der Trennung gegeben haben. Doch ich muss dich leider enttäuschen. Zu einer Beziehung gehören immer zwei Personen, also sind auch beide für ihr Scheitern verantwortlich. Du musst also dein Verhalten dahingehend analysieren und herausfinden, was Du getan (oder auch nicht getan) hast, sodass dein(e) Ex mit dir Schluss gemacht hat. Es geht nicht darum, wer die Schuld an der Trennung trägt, sondern darum, diejenigen Mechanismen zu erkennen, die zum Bruch geführt haben.

neue beziehung direkt nach trennung
Es wird dir nicht leichtfallen, wirklich ehrlich zu dir selbst zu sein und die wahren Trennungsgründe zu analysieren. Das ist auch verständlich, denn welcher Mensch hört sich gerne Kritik an der eigenen Person an? Doch Du musst deinen Stolz hinunterschlucken und dein Verhalten hinterfragen. Dazu ist eine sehr gute Selbstreflektion notwendig, doch wenn Du es geschafft hast, kannst Du aus deinen Fehlern lernen und dich in Zukunft anders verhalten. Falls Du beispielsweise zu anhänglich warst, kannst Du nun deinem neuen Partner mehr Freiraum gewähren. Und wenn Du die kleinen Dinge, die dich gestört haben, nicht angesprochen hast und sich der Frust deshalb angestaut hat, dann kannst Du jetzt rechtzeitig reagieren und die Dinge offen kommunizieren.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Eine genaue Zeit, die nach der Trennung vergehen muss, bevor Du wieder bereit für eine neue Beziehung bist, gibt es nicht. Vielmehr ist es davon abhängig, wann Du deinen Liebeskummer überwunden und die Trennung verarbeitet hast. Erst wenn Du mit deinem/deiner Ex tatsächlich abgeschlossen hast, hat eine zukünftige Beziehung auch wirklich die Chance, langfristig zu funktionieren. Wenn Du zu früh eine Bindung eingehst, handelt es sich oftmals um eine Übergangsbeziehung.

 

Damit Du auch langfristig mit deinem/deiner neuen Freund(in) glücklich werden kannst, ist es unglaublich wichtig, dass Du aus deinen Fehlern lernst und dein Verhalten entsprechend anpasst. Außerdem musst Du dich gemeinsam mit ihm/ihr an die Grundvoraussetzungen einer jeden Beziehung halten: Offenheit, Ehrlichkeit und vor allem Vertrauen. Wenn Du dich an diese Punkte hältst, kann sogar eine erneute Beziehung mit deinem/deiner Ex funktionieren, vorausgesetzt er/sie ist ebenfalls bereit, an sich zu arbeiten.

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel helfen. Ich empfehle dir, die Artikel "Neuanfang nach der Trennung", "Warum der/die Ex Schluss gemacht hat?" und "War mein(e) Ex der/die Richtige für mich?" zu lesen. Sie werden dir helfen, deine aktuelle Lage besser zu verstehen und mit ihr fertig zu werden.

 

Dein Karl