Das Profilbild im Online-Dating

In diesem Artikel geht es um die meiner Meinung nach wichtigste Komponente im Online-Dating.

Nämlich um dein Profilbild. Ich will ganz ehrlich zu dir sein. Wenn Du keine guten Profilbilder hast, kannst Du dir Lovoo, Tinder und andere Dating-Apps sofort deinstallieren. Du wirst dann nämlich keinen Erfolg haben. Wenn dir Frauen momentan nicht zurückschreiben, liegt das nicht unbedingt daran, dass deine erste Nachricht nicht gut war, sondern an deinen schlechten Profilbildern. In diesem Artikel gebe ich dir leicht umsetzbare Tipps an die Hand, mit denen Du richtig gute Bilder bekommen wirst. Und ich sage dir gleich: Es ist egal, wie Du aussiehst. Das spielt keine Rolle. Doch genug geredet. Fangen wir mit den Tipps an.

Wie viele Bilder solltest Du auf Deinem Profil haben?

Ich möchte es jetzt nicht unnötig spannend machen. Habe immer zwischen vier und sechs Bilder auf deinem Profil. Ich möchte dir noch kurz erklären, warum das so ist. Wenn Du weniger als vier Bilder benutzen würdest, wird es dir nicht gelingen einen hohen sozialen Status zu kommunizieren. Wenn dir das jetzt nichts sagt, empfehle ich dir, dir den Artikel "Online-Dating" von mir durchzulesen. Darin erfährst Du alles, was Du über das Online-Dating wissen musst, kurz zusammengefasst. Wenn dir das schon etwas sagt, kannst Du jetzt weiterlesen. Zu wenige Bilder bedeutet, dass Du es meistens nicht schaffen wirst, genug Attraktivität aufzubauen, sodass die Frau dir zurückschreiben wird. Benutzt Du dagegen zu viele Bilder, wirkst Du sofort sehr bedürftig, da den Frauen sofort klar wird, dass dir das Online-Dating sehr wichtig ist und Du dir deswegen so viel Mühe gibst, da Du im echten Leben keine Frauen abbekommst. Das klingt hart, aber so ist es. Habe also immer 4-6 Bilder auf deinem Profil. Dann erzielst Du den optimalen Erfolg.
 
Wichtig ist noch, dass Du die Bilder immer an verschiedenen Tagen, an unterschiedlichen Ort schießen lässt. Deine Bilder müssen sich alle so stark wie möglich voneinander unterscheiden. Wenn Du zwei Bilder hast, bei denen Du an dem exakt gleichen Ort das exakt gleiche machst, empfehle ich Dir eins der Bilder sofort zu löschen. Ich rate dir eindringlich, keine Bilder zu verschwenden!

In welchem Umfeld solltest Du die Bilder machen?

Nun möchte ich dir erklären, in welchem Umfeld deine Bilder aufgenommen werden sollten, damit Du möglichst attraktiv auf Frauen wirkst. Du weißt bereits, dass es sehr wichtig ist, einen hohen sozialen Status beim Online-Dating zu kommunizieren. Das musst Du auch mit deinen Bildern tun. Wie kannst Du das anstellen? Ganz einfach: Präsentiere der Frau deinen Lifestyle. Verwende Bilder, die etwas über deine Persönlichkeit und deine Interessen aussagen. Benutze spannende Bilder aus deinem Leben, die zeigen, wie Du unterwegs bist. Die meisten Männer machen das leider ganz falsch. Sie wählen Bilder, die nur ihr Gesicht zeigen, sogenannte Selfies. Warum ist das so falsch? Weil diese Bilder keine Aussagekraft haben. Was erfährt denn die Frau bei einem Selfie über den Mann?  Wie er aussieht und mehr nicht. Kann man mit einem Selfie einen hohen sozialen Status symbolisieren? Nein! Also verzichte in Zukunft darauf. Benutze stattdessen nur Bilder, die eine hohe Aussagekraft darüber haben, wie Du tickst und was für ein Mensch Du bist.

Ich möchte dir nun erklären, welche Fotos Du als Profilbilder benutzen könntest. Ich empfehle dir zwei Bilder zu nehmen, die aus einem deiner Urlaube stammen. Aus zwei verschiedenen Urlauben, um genau zu sein. Beispielsweise könntest Du auf einem Foto zu sehen sein, wie Du gerade aus einem Boot ins Meer springst. Eine Aufnahme, wie Du gerade in der Luft schwebst. Das zweite Bild könnte Dich zeigen, wie Du vor einer riesigen Felswand stehst, etwas erschöpft nach einer anstrengenden Wanderung. Was würden solche Fotos über dich aussagen?

Sie zeigen, dass Du gerne reist, unternehmungs- und abenteuerlustig bist. Du bist kein Stubenhocker, der nur zuhause vor dem Fernseher sitzt. Du bist schon in der Welt herumgekommen. Diese Bilder sagen der Frau etwas über dich. Sie wird das interessieren. Sie erfährt etwas über dich. Einige Frauen werden sich beim Anblick der Bilder fragen, wie es wohl sein würde, mit dir im Urlaub zu sein. Du wirst ihr Interesse wecken und sie werden dein Profil liken! Sieh dir zum Beispiel die Umgebung auf den folgenden zwei Foto an. Dies wären die perfekten Orte für ein Profilbild.
Online Dating Profilbilder: Hintergrund
Online-Dating Profilbilder
Ein weiteres Bild, mit dem ich persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, ist eins, wo die Frau sieht, dass Du auf einem Konzert bist. Sie sollte dabei erkennen, welche Band auf diesem Konzert gespielt hat. Zeige Dich, wie Du gerade richtig am abrocken bist! Wie Du richtig Spaß mit Deinen Freunden hast! Dieses Bild gibt der Frau auch einige Informationen über Dich. Sie sieht, dass Du ein spannendes Leben hast. Dass Du sozial bist und andere Menschen magst. Vielleicht gefällt ihr die Band auch. Dann habt ihr schon eine erste Gemeinsamkeit und ein erstes Gesprächsthema. Also benutze ein Bild von einem Konzert. Das funktioniert echt gut.
Online Dating: Deine Profilbilder sind entscheidend für Deinen Erfolg
Ich möchte Dir jetzt einen weiteren wichtigen Punkt nennen, den Du unbedingt beachten solltest. Deine Bilder sollten niemals den Eindruck bei einer Frau erwecken, dass sie nur aus dem Grund gemacht worden sind, sie nämlich später bei einer Online-Dating Plattform hochzuladen. Schauen wir uns zum Beispiel den Mann an, der ein Selfie von sich hochlädt, wie er vor einem Spiegel steht. Ich denke, Du weißt, welches ich gerade im Kopf habe. Warum hat er das Bild gemacht? Nur aus einem Grund, nämlich dieses Bild später bei Lovoo oder Tinder online zu stellen. Und das ist ein fataler Fehler! Stelle nur Bilder online, die so aussehen, als ob sie aus einem bestimmten Grund aufgenommen worden sind, der eindeutig nicht darin bestand, später für das Online-Dating verwendet zu werden. Deswegen eignen sich Bilder aus dem Urlaub oder von einem Konzert so gut. Jeder macht Bilder von sich im Urlaub oder bei einem Konzert. Es entsteht nicht der Verdacht, dass sie nur fürs Online-Dating gemacht worden sind. Merke Dir das gut. Ein Bild, das aus keinem ersichtlichen Grund gemacht worden ist, ist nicht für Dating-Portale geeignet!

Der letzte Tipp, den ich Dir in diesem zweiten Punkt an die Hand geben möchte, lautet: verwende Aufnahmen von Dir, die wie spontane Schnappschüsse aussehen. Damit meine ich, dass das Bild den Eindruck vermitteln soll, dass seine Entstehung nicht von Dir geplant war. So wirkst Du natürlich und damit sehr sympathisch. Nehmen wir zum Beispiel einen Mann, der sehr muskulös ist. Er macht ein Bild von sich, wie er Oberkörper frei seine Muskeln bis zum geht nicht mehr anspannt. Wirkt das wie ein spontaner Schnappschuss. Nein, es ist offensichtlich, dass das Bild von dem Mann so geplant worden ist, dass man sieht, dass er einen guten Körper hat Ist das Bild gut? Mehr zu dem Thema "Muskeln zeigen "erläutere ich Dir im vierten Punkt. Merke Dir nur eine Sache. Deine Bilder müssen so natürlich wie möglich wirken. Das erreichst Du durch Schnappschüsse.

Wie sollten die Bilder aussehen?

Du weißt jetzt in welchem Umfeld und  in welchen Situationen, Deine Bilder entstehen sollen. Jetzt möchte ich Dir erklären, wie Du jetzt das perfekte Bild hinbekommst. Zunächst ist es wichtig, dass Du die Bilder nicht selbst machst, sondern Dir einen Freund oder eine Freundin schnappst, der/die die Bilder für Dich schießt. Das hat zwei Vorteile: Erstens sehen die Bilder dann einfach viel besser aus und zweitens kommunizierst Du damit auch, dass Du ein sozialer Mensch bist. Du hast Freunde, die Fotos von Dir machen. Also frage einen anderen Menschen, ob er Fotos von Dir machen kann. Achte aber bitte darauf, dass diese Person etwas vom fotografieren versteht. Es gibt leider Leute, die einfach keine guten Bilder hinbekommen. Wähle also jemanden, der das gut kann. Du siehst an den Bildern, die ich Dir gezeigt habe, wie wichtig es ist, Bilder in hervorragender Qualität zu haben.
 
Jetzt möchte ich Dir die Aufgabe Deines Fotografen erklären. Für das Foto, was die Frau auf Deinem Profil als erstes sehen wird, sollte er leicht in die Hocke gehen und Dich von unten fotografieren. Aus der sogenannten Froschperspektive. Was hat das für einen Effekt? Du wirkst auf Deinem Bild größer und strahlst damit Dominanz und Macht aus. Das wirkt attraktiv auf Frauen. Dir ist vielleicht schon aufgefallen, dass Manager oder vor allem Politiker von unten fotografiert werden. Das passiert aus genau diesem Grund. Sie kennen diesen Effekt und nutzen ihn bewusst für sich aus. Du siehst unten ein Bild vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Aus genau dieser Perspektive sollte auch Dein Fotograf Dich fotografieren. Du solltest dies auch tun. Wichtig ist jedoch auch, dass nicht alle Bilder auf Deinem Profil aus der Froschperspektive gemacht werden sollten. Deine Bilder sollen sich nämlich so gut es geht voneinander unterscheiden. Variiere also auch in diesem Punkt. Dein erstes Bild sollte wie gesagt jedoch unbedingt aus der Untersicht aufgenommen werden.

 

Online-Dating Profilbilder: Froschperspektive
Online Dating Profilbilder: Mache es wie Donald Trump ;)
Weiterhin ist es wichtig, dass der Fotograf nicht nur ein Foto pro Pose macht, sondern 100. Du probierst verschiedene Posen aus und bei jeder von denen schießt Dein Fotograf ganz viele Bilder.Wenn das Fotoshooting vorbei ist, habt Ihr dann vielleicht 500 Bilder zusammen. Davon suchst Du Dir das Beste aus und stellst es bei Tinder oder Lovoo rein. Dabei kannst Du dich natürlich auch gerne von anderen Menschen beraten lassen. Das klingt jetzt vielleicht nach viel Arbeit für Dich. Aber so ist nun einmal, also heule nicht rum ;).

Kommen wir nur zu Deinen Aufgaben beim Fotoshooting. Anfangen möchte ich Dabei mit einem großen Fehler, den leider viele Männer begehen. Sie lächeln auf den Bildern. Warum ist das ein Fehler? Erstens sagt ein Lächeln nichts über Dich aus. Die Frau will wissen, wie Du Dich gefühlt hast, als das Foto gemacht worden ist. Ein Lächeln beantwortet ihr diese Frage jedoch nicht.
Zudem musst Du wissen, dass die meisten Menschen absolut bescheuert aussehen, wenn sie versuchen, auf Fotografien zu lächeln. Sie können es schlichtweg nicht. Also lächel bitte nicht auf Deinen Bildern.

Stattdessen musst Du auf Deinen Bildern eine Emotion ausdrücken. Ich habe Dir unten ein Bild abgebildet, wo Du siehst, wie so etwas gehen kann. Natürlich meine ich nicht, dass Du solche Grimassen ziehen sollst. Das Foto übertreibt in diesem Punkt natürlich. Es geht jedoch darum, eine bestimmte Emotion in Deinem Gesicht widerzuspiegeln. Und zwar die, die Du in dem Moment fühlst, wenn Du das Foto machen lässt. Wichtg ist dabei vor allem, dass Du nicht verkrampft versuchst, irgendetwas darzustellen, sondern dass Du locker und gelassen bleibst. Das schaffst Du, indem Du nicht versuchst, besonders sexy auf dem Bild auszusehen, sondern Dich einfach nur wohl fühlst. Solange Du nicht entspannt bist, muss Dein Kumpel gar nicht erst damit anfangen, Fotos von Dir zu machen. Wenn Du nur 1 % verkrampft und unlocker bist, wird das Bild nicht gut werden.

Ich möchte Dir nun noch zwei Tipps geben, wie Du es schaffst, locker zu bleiben und damit richtig gute Fotos hinzubekommen. Der erste Tipp lautet: beweg Dich langsam. Du hast eine Pose gefunden, in der Du fotografiert werden willst. Verharre nicht wie in Schockstarre in Deiner Position, sondern drehe Deinen Körper langsam von rechts  nach links und wieder zurück.
Der zweite Trick besteht darin, dass Du mit dem Fotografen, also Deinem Kumpel, redest, während er das Foto macht. Erzähle Deinem irgendetwas Witziges und untermale das Gesagte mit Gesten. Du wirst erstaunt sein, was für eine Wirkung das hat. Deine Bilder werden hammer sein!

Online Dating Profilbilder: Versuche nicht zu lächeln
Versuche auf Deinen Bildern eine Emotion auszudrücken. Ziehe jedoch keine Grimassen

Wichtige Fragen zum Profilbild im Online-Dating

Gruppenfotos lassen Dich attraktiv wirken
Gruppenfotos machen Dich attraktiv für Frauen
1. Kann ich auch Gruppenfotos einstellen?
Ja, das solltest Du sogar tun! Ein Gruppenfoto ist gut. Es sollte das Bild sein, das die Frau als viertes in Deinem Profil sieht. Damit kommunizierst Du, dass Du einen großen Freundeskreis hast und ein sozialer Mensch bist. Wichtig ist nur, dass Du auf dem Bild gut zu sehen bist.
 
2. Können auf meinen Bildern auch Frauen zu sehen  sein?
Auch hier lautet die Antwort "ja". Bringe aber bitte unmissverständlich zum Ausdruck bringst, dass das Verhältnis zwischen Dir und diesen Frauen nur freundschaftlich ist. Verzichte auf Bildern, auf denen zu sehen ist, wie Du mit ihnen rummachst.

3. Sind Schwarz-Weiß Bilder gut?
Ja, ein solches Bild ist sogar sehr gut. Du weißt ja bereits, dass es wichtig ist, dass sich Deine Bilder so stark wie möglich voneinander unterscheiden. Ein Schwarz-Weiß Foto bringt Abwechslung in Dein Profil!

4. Soll ich auf den Fotos meine Muskeln präsentieren?
Ich habe mir viele Profilbilder von Männern auf Tinder angesehen und habe einen Fehler gesehen, den viele von ihnen machen. Sie wollen mit ihren Muskeln angeben. Sie denken, dass die Frauen sofort feucht werden, wenn sie ihr Sixpack sehen. Diese Männer haben leider nicht verstanden, wie Frauen denken und was sie wirklich attraktiv an einem Mann finden. Frauen durchschauen sofort, warum Männer diese Art von Bildern bei Online-Dating Portalen einstellen. Sie finden das einfach nur unsympathisch . Mein Rat an Dich lautet: zeige der Frau, dass Du einen guten Körper hast, aber nur auf eine sehr subtile Weise. Unten siehst Du ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte.

 

Online Dating Profilbilder: So kriegst Du Frauen aus dem Internet
Poste niemals Bilder wie dieses. Gib niemals mit Deinem Körper an