Keine Matches? Gründe und Lösungen

In diesem Artikel erfährst Du, warum Du momentan noch keine Matches hast und wie Du das schnell ändern kannst.

Keine Matches auf Tinder: Das musst Du tun

Es gibt vor allem drei Gründe, warum Männer bei Dating-Portalen keine Matches bekommen. Ich kann Dich jetzt beruhigen. Es liegt definitiv nicht an Deinem Aussehen, auch wenn Du das vielleicht denkst. Du kannst dieses Problem auch leicht lösen. Wie Du das schaffen kannst, verrate ich Dir in diesem Artikel.

Grund 1: Du hast ein schlechtes Profil

Ich kann Dir eins versprechen. Solange Du kein gutes Profil hast, wirst Du keine "Matches" bekommen. Besonders wichtig sind dabei Deine Profilbilder und Deine Porfilbeschreibung. Ich empfehle Dir, meine Artikel dazu gründlich durchzulesen und Dein Profil einem gründlichen Check zu unterziehen.

Sei dabei bitte sehr genau. Jedes einzelne Bild muss gut gewählt sein. Jeder Satz in Deiner Profilbeschreibung muss die Frau neugierig auf Dich machen. Optimiere jetzt Dein Profil. Und zwar solange bis es perfekt ist. Erst dann kannst Du erwarten, dass Frauen Dich kennenlernen wollen.

Grund 2: Deine Einstellungen sind falsch

Ich möchte, dass Du Dich jetzt kurz in Deine Dating-App einloggst und Deine Einstellungen kontrollierst. Hast Du beispielsweise Deinen Standort freigegeben? Hast Du Dein Alter richtig angegeben?

Zudem könnte es ratsam sein, dass Du Deine Sucheinstellungen, anhand denen die Dating-App Dir die Matches vorschlägt, etwas veränderst. Dazu gehören vor allem das Alter der Frauen und das Entfernungslimit. Optimiere diese Einstellungen für Dich. So werden Dir mehr Frauen zum Swipen angezeigt, was Deine Chancen für mehr Matches erhöhen wird.

Wäre es wirklich so schlimm, wenn die Frau zwei Jahre älter sein sollte als Du? Oder wenn sie etwas weiter weg wohnen sollte? Ich empfehle Dir in beiden Fällen bis zu Deiner Schmerzensgrenze zu gehen. Sonst könnten Dir nämlich viele interessante Frauen durch die Lappen gehen!

Grund 3: Der Algorithmus sabotiert Deinen Erfolg

Diesen Grund kennen nur die wenigsten Männer. Ironischerweise betrifft er jedoch so gut wie jeden Kerl da draußen. Lies Dir das folgende gut durch. Das musst Du verstanden haben, wenn Du Online-Dating betreibst. Ich erkläre Dir jetzt nämlich, wie diese Dating-Apps funktionieren und wie Du mit diesem Wissen Deine Strategie wählen musst, um mehr Matches zu bekommen.

Ich will es Dir anhand eines Beispiels erklären. Stell Dir einmal folgendes Szenario vor. Da ist ein Mann und er liked das Profil einer Frau. Auch nach Wochen bekommt er kein Match mit dieser Frau angezeigt. Er denkt, dass die Frau seinem Profil somit einen Dislike gegeben haben muss. Sonst hätte ja ein Match zwischen Ihnen entstehen müssen.

Dem war jedoch nicht so. Der Frau wurde das Profil dieses Mannes niemals angezeigt. Die Frau hat dem Mann keinen Korb gegeben. Das konnte sie gar nicht, da sie sein Profil nie gesehen hat.

Dieses Szenario wiederholt sich im Online-Dating jeden Tag immer und immer wieder. Hättest Du das gedacht? Der Mann in unserem Beispiel bekommt kaum Matches, da sein Profil vielen Frauen, denen er das Like gegeben hat, überhaupt nicht angezeigt wurde.

Der Grund dafür hängt mit dem Algorithmus zusammen, welches das jeweilige Dating-Portal verwendet. Nach diesem Algorithmus entscheidet sich, welche Profile Dir angezeigt werden und welchen Frauen Dein Profil angezeigt wird.

Du musst Dir das so vorstellen. Die Dating-App bewertet jeden Nutzer. Sagen wir mal zur Veranschaulichung, dass jeder Mann und jede Frau eine Note von eins bis zehn bekommt, die ihre Attraktivität bewertet.

Der Algorithmus sorgt nun dafür, dass jedem Nutzer Profile zum Swipen angezeigt werden, die seiner "Note" entsprechen. Ein Mann mit einer fünf sieht dann beispielsweise nur Frauen mit einer fünf. Ganz grob vereinfacht gesagt.

Das bedeutet jedoch auch, dass der Mann nur wenige Profile mit 10er und 9er Frauen angeboten werden und auch dass diesen Frauen sein Profil auch so gut wie nie angezeigt wird. Dieser Mann hat somit von vornherein keine Chance auf Dates mit den wirklich heißen Frauen.

Du denkst Dir jetzt vielleicht: "Aber selbst wenn dem so sein sollte, müsste ich doch wenigstens Matches mit den weniger attraktiven Frauen haben. Ich habe jedoch (so gut wie) gar keine Matches!"

Das hat zwei Gründe. Zum einen haben es Frauen einfacher, "eine gute Note" von der Dating-App zu bekommen als Männer. Das liegt daran, dass sie einfach mehr gefragt sind. Selbst eine nicht so attraktive Frau hat immer noch eine höhere Nachfrage als ein durchschnittlich attraktiver Mann. Frauen haben somit so gut wie immer eine bessere "Note" als Männer.

Zudem bekommen Männer natürlich auch regelmäßig Frauen beim Swipen angezeigt, die eine höhere „Note“ haben als sie. Wenn sie nämlich nie eine 10er oder 9er Frau sehen würden, würden sie denken, dass es auf ihrer Dating-App keine gut aussehenden Frauen gibt. Folglich würden sie die App wieder deinstallieren. Um das zu verhindern, zeigen Dir Tinder und Co. regelmäßig schöne Frauen.

Die Die Krux an der Sache ist, dass die Frauen diese Männer nie zu Gesicht kriegen. In Summe sorgt das dafür, dass Männer mit einer niedrigen Bewertung es sehr schwer haben, Matches zu bekommen.

Die Lösung für dieses Problem ist offensichtlich. Du brauchst einen bessere „Note“. Am besten eine "zehn". Ich werde Dir nun genau zeigen, wie Du das leicht schaffen kannst.

Wie Du herausfindest, wie hoch Deine "Note" momentan ist

Zunächst möchte ich Dir kurz erklären, wie Du abschätzen kannst, wie gut Du momentan von Deiner Dating-App bewertet wirst. Deine exakte "Note" kannst Du natürlich in den Funktionen Deines Dating-Portals nicht ausfindig machen. Allerdings gibt es einige Anhaltspunkte, die Dir erlauben, den Wert ungefähr zu beziffern.

Ein erster Indikator für eine eher schlechte Bewertung besteht natürlich bereits darin, dass Du momentan keine bzw. nur wenig Likes und Matches hast.

Zudem bekommen Männer mit einer schlechten Note auch oft angezeigt, dass sich keine neuen Frauen in Ihrer Umgebung befinden würden, wenn sie gerade mit dem dem Match-Spiel anfangen wollen. Das liegt oft nicht daran, dass es tatsächlich keine Frauen in Ihrer Umgebung gibt, die bei ihrer Dating-App angemeldet sein würden, sondern daran, dass viele Frauen einfach eine zu gute "Note" für diese Männer haben.

Weiterhin solltest Du Dir einmal die Frauen genau ansehen, die Dir beim Swipen angezeigt werden. Als wie attraktiv würdest Du die diese Frauen durchschnittlich einschätzen? Eher attraktiv oder eher nicht so attraktiv? Wenn Dir häufig wunderschöne Frauen zum Swipen angeboten werden, hast Du eine hohe Bewertung. Und wenn nicht, dann... Du weißt, was ich ich sagen will.

Doch kommen wir jetzt zu den entscheidenden Fragen: Was entscheidet darüber, ob ein Mann eine gute oder schlechte „Note“ von der Dating-App bekommt? Und wie kannst Du dafür sorgen, dass Deine "Note" sich stark verbessern wird. Ich gebe Dir dafür jetzt eine Schritt für Schritt Anleitung an die Hand.

Schritt 1: Lösche dein Profil!

Der erste Schritt besteht darin, dass Du Dein Profil jetzt löschst und noch einmal von vorne anfängst. Es wird Dir nämlich sehr schwerfallen, Deine momentan sehr schlechte "Note" nach oben zu schrauben. Deswegen empfehle ich Dir, den Reset-Knopf zu drücken.

Lösche bitte auch die Dating-App von Deinem Handy. Installiere sie Dir dann neu und melde Dich mit einem neuen Profil an. Dabei ist es wichtig, dass die App nicht merkt, dass Du schon einmal angemeldet gewesen bist. Melde Dich also mit neuer Nummer, neuer E-Mail Adresse und neuem Facebook-Account an. Das wird dafür sorgen, dass die App denkt, dass Du wirklich ein neuer Nutzer bist. Und das Spiel beginnt von vorn!

Schritt 2: Sei von nun an jeden Tag auf der Plattform aktiv!

Wenn Du eine hohe Bewertung haben willst, muss die Dating-App Dich mögen. Welche Nutzer mag jedes Portal? Richtig! Diejenigen, die aktiv sind.

Der erste Teil Deiner Strategie besteht darin, dass Du jeden Tag mindestens dreimal in Deiner App vorbeischaust. Du solltest dann auch einige Minuten dort verweilen. Sippe ein bisschen, schreibe Nachrichten an Deine Matches oder ändere Deine Sucheinstellungen.
Es ist auch ratsam, dass Du Dein Profil immer wieder bearbeitest. Füge zum Beispiel jeden zweiten Monat ein neues Bild ein und nimm dafür ein altes raus.

Jedes Dating-Portal will aktive Nutzer, die ihr Profil immer wieder aktualisieren. Dafür belohnen sie diese Nutzer mit guten "Noten".

Schritt 3: Verknüpfe dein Profil mit Social Media!

Um die Gunst Deiner App zu gewinnen, solltest Du Dein Profil mit Instagram, Facebook und Co. verbinden. Dating-Portale wollen so viele Daten wie möglich von Dir sammeln.

Entscheide selbst, ob Du das zulassen willst. Es gibt Dir auf jeden Fall einen kleinen Boost nach oben.

Schritt 4: Optimiere dein Profil!

Dein Profil entscheidet maßgeblich, über die Note, die Du von der Dating-App bekommst. Je besser Dein Profil, desto mehr Frauen werden es mit einem Like versehen. Dies sagt Tinder und Co., dass Du ein attraktiver Mann sein musst. Lies Dir dafür meinen Artikel zu den Profilbildern und der Profilbeschreibung durch.

Deine Bilder und die Idee für Deine Profilbeschreibung solltest Du schon haben, wenn Du Dein neues Profil erstellst. Andererseits würde Dein neues Profil zunächst ein schlechtes Feedback von den Frauen und somit auch eine schlechte "Note" bekommen. Mach also erst einmal gute Profilbilder und erstelle einen Entwurf für Deinen Profiltext, bevor Du Dich neu anmeldest.

Schritt 5: Überdenke dein "Swipe-Verhalten"!

Du weißt bereits, dass Deine "Bewertung" sich danach bestimmt, wie viele Frauen Dein Profil liken. Dies ist jedoch nicht alles. Die App registriert auch, wie viele Likes Du den Frauen gibst. Wenn Du bei jeder Frau, die Dir angezeigt wird, nach rechts swipst, signalisiert das dem Portal, dass Du keine Ansprüche hast, da Du auch weniger attraktive Frauen nehmen würdest. Dies spricht dafür, dass Du keinen hohen Marktwert hast und eine schlechte „Note“ bekommen solltest.

Du solltest von nun also Deine Strategie bei der Like-Vergabe überdenken. Hör von nun an damit auf, bei jeder Frau nach rechts zu wischen. Sei stattdessen wählerisch. Deine Dating-App bestraft Dich dafür, wenn Du es nicht bist.

Schaue Dir das Profil jeder Frau genau an. Gefallen Dir ihre Bilder? Was sagt ihre Profilbeschreibung über sie aus? Denkst Du, dass ihr zusammenpassen könntet?

Swipe nur nach rechts, wenn sie Dir wirklich gefällt! Als Richtwert kannst Du Dir merken, dass Du bei zehn Frauen dreimal ein Like und siebenmal ein Dislike vergeben solltest. Dies hat zudem den Vorteil, dass Du wirklich nur die Frauen kennenlernst, die Dich wirklich interessieren.

 

Ich hoffe sehr, dass Dir der Artikel weiterhelfen konnte. Wenn Du alle meine Tipps befolgst, wirst Du von nun an mehr Matches mit heißen Frauen bekommen. Versprochen!

Keine Matches im Online-Dating