Welche Dating-App passt zu dir?

In diesem Artikel sage ich dir, welche Dating-App zu dir passt.

Es ist ein Albtraum. Du möchtest gerne mit dem Online-Dating anfangen und suchst im Internet nach einer geeigneten Partnerbörse. Jedoch findest Du bei Deinen Recherchen nicht wirklich gute Informationen, mit denen Du eine Entscheidung treffen könntest. Allein im Deutschsprachigen Raum gibt es unzählige Anbieter, die Dir versprechen, dass Du bei ihnen den Erfolg haben wirst, den Du suchst. Du denkst Dir vielleicht, dass Sie alle gleich sind, das sie Dir ja alle das gleiche versprechen, doch dem ist nicht so! Zwischen den einzelnen Plattformen liegen teilweise Welten, was Qualität und Zielgruppe angehen. So gibt es Dating-Portale, die für Personen zwischen 20 und 40 sind, andere wiederum für Personen im Alter von 50+. Zudem gibt es auch einen Unterschied, ob Du eine Singlebörse oder eine Partnerbörse verwendest. Im Folgenden werde ich dir die Unterschiede zwischen den einzelnen Plattformen erklären und dir sagen, wann Du welches Portal verwenden solltest.

 

Gliederung

  1. Singlebörse vs. Partnerbörse: Was ist der Unterschied?
  2. Wann Du welche Plattform wählen solltest
  3. Die besten Singlebörsen
  4. Die besten Partnerbörsen
  5. Der Geheimtipp: Er-sucht-sie.de und Sie-sucht-ihn.de
  6. Die Plattform für Schwule und Lebsen

Singlebörse vs. Partnerbörse: Was ist der Unterschied?

Singlebörsen sind Plattformen wie Tinder, Lovoo oder Finya. Hier kannst Du bereits ohne Bezahlung viele Frauen kennenlernen und mit ihnen chatten. Um mehr Vorteile zu haben, kannst Du dir auch Premium-Acounts für wenig Geld kaufen. Diese Börsen sind vor allem für lockere Flirts ausgelegt und haben nicht die ganz große Seriosität wie Partnerbörsen. Dennoch oder aber gerade deshalb sind sie vor allem beim jungen Publikum sehr beliebt. Die Anmeldung erfolgt schnell und die Bedienung ist sehr leicht.

In die Kategorie der Partnerbörsen fallen hingegen Anbieter wie Parship, ElitePartner oder auch LemonSwan. Hier versuchst Du auf einem ganz anderen Niveau, Frauen zu verführen, denn diese Seiten versuchen, Dir den Partner fürs Leben zu vermitteln. Mit verschiedensten Algorithmen und Tests ermitteln sie, wer potenziell zu dir passen könnte. Allerdings lassen sie sich ihre Mühen auch bezahlen, das heißt ohne Geld kommst Du auf diesen Seiten nicht weit.

Es gibt auch noch eine dritte Art der Websites. Hier findest Du vor allem den einen Spaß. Sie sind nicht primär darauf ausgelegt, Dir den einen Partner zu verschaffen. Sie möchten Dir kurzfristigen Spaß und Befriedigung erlauben. Dazu gehören Seiten wie secret.de, c-date.de oder auch joyclub.de. Die Rede ist hier natürlich von Seiten, die dir Sex-Dates versprechen.

Wann Du welche Plattform wählen solltest

Online-Dating-Tipp: Nimm dir Zeit und überlege, was Du möchtest.

Du weißt jetzt, was die Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformtypen sind. Die wahl deines Profils ist ausschlaggebend für deinen Erfolg. Wenn Du die falsche Art der Online-Dating-Plattform wählst, machst Du es Dir auf Deinem Weg nur unnötig schwer.
Deshalb musst Du dir zunächst Zeit nehmen und genau überlegen, was genau Du beim Online-Dating erreichen möchtest. Willst Du nur ein paar Erfahrungen sammeln? Willst Du den Partner fürs Leben finden? Oder willst Du einfach nur Spaß haben? Du musst dir darüber bewusst sein, was Du willst, denn es ist essentiell für deinen Erfolg.
Wenn Du also hauptsächlich nach Dates und netten Bekanntschaften suchst und nicht unbedingt nach der Liebe Deines Lebens, wenn Du eher die Einstellung „Wenn es passiert, passiert es“ hast, dann solltest Du Dich bei einer Singlebörse anmelden.
Suchst Du jedoch nach einer Beziehung, nach einer Frau, mit der Du alles teilen kannst, der Du auch in der dunkelsten Stunde zur Seite stehen kannst, dann solltest Du Dich eher für eine Partnerbörse entscheiden. Hier wirst Du dann mehr Erfolg auf Deiner Suche nach dem Partner für Dein Leben haben.
Wenn Du aber nur das eine suchst, nur Frauen kennen lernen willst, um Spaß zu haben, meldest Du Dich besser bei letzteren Websites an.

Die besten Singlebörsen:

Tinder

Die vielleicht bekannteste Singlebörse ist Tinder. Auf Tinder triffst Du überwiegend auf Männer und Frauen zwischen 18 und 35 Jahren. Seit 2012 können einsame Singles auf die Mobile-Dating-App zurückgreifen und Singles aus ihrer Nähe kennenlernen. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Dir wird ein Bild einer Frau in deiner Nähe angezeigt, wenn sie dir gefällt, gibst Du ihr ein „Like“, wischst sie also nach rechts, wenn sie dir nicht gefällt, wischst Du sie nach links. Wenn die Frau dir ganz besonders gefällt, dann kannst Du auch ein Superlike geben. Für sie gilt genau das gleiche Prinzip. Wenn ihr euch gegenseitig ein „Like“ gebt, dann habt ihr ein Match und ihr könnt miteinander schreiben. Hier zählt also vor allem der erste Eindruck, dein erstes Bild. Die Handhabung ist also denkbar einfach und auch das Erstellen des Profils geht sehr schnell. Du kannst hier auch dein Instagram-Acount verlinken und deine Lieblingssongs und Künstler von Spotify angeben. Neben der Profilbeschreibung kannst Du auch deinen Wohnort und deinen Job angeben.
Die Anmeldung und Nutzung von Tinder ist grundsätzlich kostenlos, doch hast Du auch bei Tinder die Möglichkeit, Dir einen gewissen Vorteil gegenüber anderen Männern zu erkaufen. Für 7,99€/Monat kannst Du Dir Tinder-Gold kaufen. Dieser Premium-Acount bietet dir dann die Möglichkeit zu sehen, wer dich liked und Du bekommst Boosts, sodass Du für andere sichtbarer wirst.

Lovoo

Lovoo ist ebenfalls eine Mobile-Dating-App, die (wie Tinder) auf deinem Standort basierend Frauen und Männer aus deiner Nähe vorschlägt. Die App richtet sich an Singles zwischen 18 und 35 Jahren und ist weitestgehend kostenlos. Die Anmeldung erfolgt schnell mit E-Mail, Name, Alter und ein paar Profilbeschreibungen und deine Bilder kannst Du ebenfalls sehr schnell hochladen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über dein Umgebungsradar. Dir werden Frauen Deiner Umgebung angezeigt und diejenige, die Dir gefällt, schreibst Du kurzerhand an. Dafür ist nur ein Profilbild notwendig. Die Handhabung ist also relativ einfach und schnell. Um aber wirklich erfolgreich bei Lovoo zu sein, musst Du schon ein VIP-Mitglied sein. Diese Mitgliedschaft kostet 9,99€ und verschafft dir einige Vorteile. So kannst Du Dir ansehen, wer Dein Profil angesehen und geliked hat und wirst anderen im Match angezeigt. Du kannst deine vergebenen Likes noch einmal ansehen und bei der Kontaktaufnahme Icebreaker senden.

Finya

Finya ist eine Singlebörse, die nur über das Internet erreichbar ist. Sie ist komplett kostenlos und bietet dir einige Möglichkeiten, Frauen kennenzulernen. Sie ist ähnlich aufgebaut wie Facebook. Du kannst hier Deinen Status angeben(mit glücklich, traurig usw.) und worauf Du gerade Lust hast(Kino, …). Die Anmeldung ist schnell erledigt. Du musst lediglich deine E-Mail-Adresse bestätigen, deinen Namen und dein Alter angeben. Um erfolgreich zu sein, ist es aber ratsam, dein Profil vollständig auszufüllen. Du kannst ein persönliches Statement abgeben und in der Rubrik „100 Fragen“ Fragen zu den Themen Leben, Reisen, Kultur und ähnlichem beantworten. Bei der Suche nach einer Frau kannst Du hier sehr genau spezifizieren, welche Kriterien die Frau erfüllen sollte. Die Mehrheit der Nutzer von Finya ist zwischen 20 und 40 Jahre alt. Hier trifft man aber leider auch regelmäßig auf Fake- oder falsche Profile.

Die besten Partnerbörsen

Parship

Parship ist wahrscheinlich die bekannteste und größte Partnerbörse Deutschlands. Aktuell sind rund 5,4 Millionen Singles zwischen 25 und 50+ bei Parship angemeldet. Auch das Verhältnis von Männern und Frauen ist sehr ausgeglichen, es gibt sogar einen minimalen Überschuss der Frauen. Parship selbst gibt an, dass 38% der Premium-Mitglieder einen Partner finden. Mit einem über 80 Fragen umfassenden Persönlichkeitstest ermittelt Parship potenzielle gute Partner. Dieser Test bezieht sich mehr auf deine Partnerschaft-Persönlichkeit als auf deine eigentliche persönliche Psyche. Nach dem Test ermittelt Parship potenzielle Partner und vergibt ihnen Matchingpoints zwischen 60 und 140. Laut Parship sind Matches mit mindestens 100 Punkten sehr interessant. Anders als bei Singlebörsen, wo jeder sich den eigenen Partner aussuchen muss, führt Parship die Partner zusammen. Wie bei Singlebörsen kannst Du hier mit Fotos und Texten Deinem Profil eine persönliche Note verleihen. Allerdings kannst Du als Basis-Mitglied nur einmal auf eine Nachricht antworten, das heißt, sie wird dir zwar antworten können, doch kannst Du ihr dann nicht mehr schreiben. Dafür musst Du Premium-Mitglied sein. Und das ist nicht ganz billig. Du kannst zwischen einer 6-monatigen(lite), 12-monatigen(classic) und 24-monatigen(comfort) Mitgliedschaft wählen. Dadurch erhältst Du Zugang zur unbegrenzten Kommunikation und eine Partnerschafts-Persönlichkeits-Analyse. Wenn Du die Classic- oder Comfort-Mitgliedschaft wählst, erhältst Du auch noch weitere Vorteile, wie Kontaktgarantie oder auch regionale Umkreissuche.

ElitePartner

ElitePartner ist neben Parship eine der führenden Partnervermittlungen in Deutschland. Von rund 3,8 Millionen angemeldeten Mitgliedern zwischen 25 und 55 haben 70% einen akademischen Abschluss. Und mit einer Erfolgsquote von 42% liegt ElitePartner sogar ein kleines Stück vor Parship. Der Anteil von Frauen liegt wie bei Parship ebenfalls leicht über dem der Männer. Da jedes Profil nach der Anmeldung noch einmal komplett von ElitePartner überprüft wird, stößt Du hier auch nicht auf Fakeprofile. Die Anmeldung dauert etwas, da man sich einem ca. 20-minütigen Persönlichkeitstest unterziehen muss, mit dem dann Partnervorschläge ermittelt werden. Die Profile werden bei ElitePartner mit einem Qualitätssiegel versehen, sodass Du sofort über die Seriosität Deines Gegenübers Bescheid weißt. Die Übereinstimmung der Vermittlungsvorschläge mit Dir wird in Matchingpoints bis 100 angegeben. Um mit einem Mitglied Kontakt aufzunehmen, kannst Du sie per „Kompliment senden“ auf Dich aufmerksam machen. Und wenn Du nicht mehr mit jemandem schreiben möchtest, kannst Du sie einfach blockieren. Natürlich fallen auch bei ElitePartner Kosten an. Neben der kostenlosen Basis-Version kannst Du auch eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Ab einem monatlichen Preis von 35,90€(24-monatige Mitgliedschaft) erhältst Du vollen Zugang zu deinem Persönlichkeitstest, unbegrenzte Kontaktaufnahme und noch einiges mehr.

LemonSwan

LemonSwan ist eine relativ kleine Partnerbörse, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, sich darum zu kümmern, dass die Frau sich wohl fühlt. Jedes der aktuell rund 400.000 angemeldeten Mitglieder (zwischen 18 und 55) ist auf wahre Absichten überprüft worden. LemonSwan möchte sich darum kümmern, dass das Verhältnis von Männern und Frauen möglichst ausgeglichen bleibt und durch Werbung steigen die Mitgliederzahlen stetig. Das Start-Up aus Hamburg befindet sich zwar aktuell noch in der Beta-Phase, doch kann es bereits mit den großen Namen Parship und ElitePartner aufnehmen.

Nach der Anmeldung durchläufst Du als Erstes einen Persönlichkeitstest, der dabei helfen soll, den perfekten Partner für Dich zu finden. Im Anschluss werden dir die Partnervorschläge in Reihenfolge der Matchingpoints angezeigt. Wer Dir gefällt, den kannst Du ganz einfach und unkompliziert anschreiben.
LemonSwan bietet natürlich auch die Möglichkeit einer Premium-Mitgliedschaft an. Hier belaufen gibt es aber auch schon einen Unterschied zu Parship und Co. LemonSwan bietet die Premium-Mitgliedschaft für Alleinerziehende, Studenten und Auszubildende kostenlos an, dazu ist nur ein kurzer Nachweis nötig. Die Laufzeit ist wie bei anderen Partnerbörsen auf sechs, zwölf und vierundzwanzig Monate beschränkt und je länger die Laufzeut geht, desto günstiger wird der einzelne Monat(79,90€, 54,90€ 39,90€). Die Premium-Mitgliedschaft bietet dir unbegrenzte Kommunikation und eine regionale Umkreissuche.

Der Geheimtipp: er-sucht-sie.de und sie-sucht-ihn.de

Ich möchte dir noch einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben. Die Seiten er-sucht-sie.de und sie-sucht-ihn.de. Das sind zwei kleine Partnerbörsen, die dennoch jeweils bereits auf über 750.000 Mitglieder kommen. Die Anmeldung ist bei beiden kostenlos und bei beiden kannst Du ohne Abo mit Mitgliedern schreiben und ihnen auch antworten.

Die Plattform für schwule und Lesben

Ich möchte dir zum Abschluss noch zwei weitere Seiten vorstellen. Diese haben sich darauf spezialisiert, den perfekten Partner oder die perfekte Partnerin für dich zu finden. Das besondere: Es handelt sich um Datingportale für Homosexuelle. Es handelt sich um die Seiten er-sucht-ihn.de und sie-sucht-sie.de. Bereits über 750.00 Haben sich auf den Seiten registriert und hoffen auf die große Liebe. Die Anmeldung ist komplett kostenlos und auch die Nutzung ist in der Grundversion kostenfrei.

Ich hoffe, ich konnte dir bei der Wahl der Dating-App ein wenig helfen.

Dein Freund & Helfer