Wie sollte ich mich nach der Trennung auf sozialen Netzwerken verhalten?

Die Antwort zu dieser Frage erhältst Du in diesem Artikel.

Du willst deine(n) Ex zurückgewinnen und fragst dich nun, wie Du dich in den sozialen Netzwerken verhalten solltest, um deine Chancen zu maximieren? Ich werde dir in diesem Artikel die wichtigsten Regeln erklären und Fragen zu diesem Thema beantworten. Auch wenn ich mich in diesem Artikel insbesondere auf Facebook beziehe, gelten die nachfolgenden Regeln und Hinweise selbstverständlich für jedes soziale Netzwerk.

Gliederung

Soll ich mit ihm/ihr auf Facebook und Co befreundet bleiben?

Ex zurück-Tipp: Die privaten Seiten deiner/deines Ex sind für dich absofort tabu.
Ex zurück-Tipp: Hör auf, deine(n) Ex in den sozialen Netzwerken zu stalken.

Du kannst, aber beachte, dass Du ihn/sie weder kontaktierst, noch dass Du deine(n) Ex stalkst, seine/ihre Bilder anschaust, guckst, mit wem er/sie befreundet ist oder welche Bilder von ihm/ihr geliked wurden. Das macht dich emotional kaputt und du wirst es nie schaffen, loszulassen. Du zerstörst damit den Sinn der Kontaktsperre, also klicke seine/ihre Seite nicht mehr an.

Du ahnst gar nicht, wie viele Menschen sich täglich auf dem Profil ihres Ex umsehen. Sie begreifen dabei nicht, dass sie durch solches Handeln ihre(n) Ex niemals zurückgewinnen werden. Sie kommen nämlich so nicht in den notwendigen emotionalen Zustand und schließen nie mit der Trennung ab, was aber eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Zurückeroberung darstellt.

Sollte ich nach der Trennung Bilder von mir posten?

Ja, das wäre sogar sehr ratsam! Wichtig ist dabei nur, dass es nicht auffällig erscheint. Wenn Du auch während eurer Beziehung so gut wie jeden Tag ein Bild von dir gepostet hast, kannst Du das jetzt auch weiterhin tun. Wenn Du allerdings nur jedes halbe Jahr ein Bild veröffentlicht hast, würde es ein bisschen seltsam aussehen, wenn Du jetzt plötzlich dreimal in der Woche ein Bild von dir hochlädst.

Also passe dich deinem natürlichen Facebook-Verhalten an.

Was für Bilder sollte ich posten?

Ex zurück-Tipp: Poste keine sexy Fotos von dir.
Ex zurück-Tipp: Poste Bilder von schönen Unternehmungen, beispielsweise aus einem Urlaub.

Zuerst möchte ich dir sagen, was für eine Art von Bildern es keinesfalls sein sollte. Alle Bilder, die irgendetwas mit dem Thema Liebe, Trennung, Liebeskummer oder dem/der Ex zu tun haben sind tabu! Ich selbst hatte mal eine Freundin, die nach unserer Trennung einen Beitrag von der Facebook-Gruppe "Zieh ab, Arschloch" geteilt hat. Das ist eine Gruppe von Frauen, die sich fürchterlich über Männer aufregen. So etwas solltest Du auf keinen Fall tun, du machst dich damit nur lächerlich und dein(e) Ex verliert jeglichen Respekt vor dir. Auch wenn es sich in diesem Moment sicherlich gut anfühlen wird. Lass es sein!

 

Weiterhin wäre es auch nicht gerade schlau von dir, Bilder zu veröffentlichen, die dich in den armen von anderen Männern/Frauen zeigen, um deine alte Liebe eifersüchtig zu machen. Siehe dazu "Die 13 größten Fehler".

 

Des Weiteren ist es nicht ratsam, ihm/ihr klar machen zu wollen, wie glücklich Du mit der Trennung bist. Verzichte also auf Bilder, die dich strahlend glücklich abbilden und eine Bildunterschrift haben, die lautet: "Ich bin glücklicher als je zuvor."

Das kommt nicht glaubwürdig rüber.

 

Der letzte Fehler, der gern gemacht wird, besteht darin, sexy Bilder von sich zu posten. Das machen vor allem Frauen. "Guck mal, das hättest Du alles haben können." Wahrscheinlich wollen sie das damit ausdrücken. Das funktioniert jedoch nicht, dies solltest Du also auch nicht machen.

 

Stattdessen solltest Du Bilder aus deinem Leben posten. Habe ein Leben! Ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig das ist. Wenn Du beispielsweise mit deinen Freunden in den Kletterwald gehst, kannst Du ein Bild von dir online stellen, wie Du mit Karabinerhaken gesichert, wild schreiend, eine Seilrutsche entlang gleitest. Du hast Spaß, Du hast ein Leben! Du lenkst dich ab und verarbeitest die Trennung. Bei solchen Aktivitäten vergisst Du auch mal für kurze Zeit deine(n) Ex. Das solltest Du ihm/ihr zeigen.

Auch ein Bild von einem Abend in einer Bar mit deinen Freunden ist erlaubt. Du willst deinem/deiner Ex zeigen, dass dein Leben auch ohne ihn/sie weitergeht. Das fakst Du auch nicht nur, es ist auch wirklich so;). Wenn Du wissen willst, wie Du dich wieder interessant für deine(n) Ex machen kannst, solltest Du dir diesen Beitrag einmal angucken.

Sollte ich Freunde meines/meiner Ex kontaktieren?

Nein, auf keinen Fall! Seine/Ihre Freunde zu kontaktieren sind ein absolutes No-Go! Schicke ihnen auch keine Freundschaftsanfragen. Das erste, was seine/ihre Freunde machen werden, ist, ihm/ihr zu sagen, dass Du dich über ihn/sie erkundigt hast und das würde dir ganz und gar nicht dabei helfen, deine(n) Ex zurückzugewinnen. Also unterlasse das und widerstehe dem Verlangen nach Informationen, denn das würde dich um mehrere Wochen zurückwerfen.

Was soll ich machen, wenn mich Freunde des/der Ex kontaktieren?

Du bleibst auf jeden Fall höflich und Du redest nicht schlecht über deine(n) Ex. Ich würde dir auch raten, nichts über eure Trennung zu erzählen. Das geht die andere Person nämlich nichts an. Sag ihm/ihr, dass Du traurig über die Trennung bist, sie aber akzeptiert hast und jetzt nach vorne schauen willst. Halte das Gespräch nicht zu lang und stelle auch kein(e) Fragen über deine(n) Ex.

Warum liked mein(e) Ex nach der Trennung Bilder anderer Männer/Frauen?

Diese Frage wurde mir schon oft gestellt. Aber ich stelle dir jetzt mal eine Frage: Woher weißt Du das? Du stalkst ihn/sie. Das solltest Du doch nicht tun! Es sollte dir egal sein, was er/sie auf Facebook macht oder was für Bilder er/sie liked! Ich sage dir, was es bedeutet. Überhaupt nichts! Ihr seid nicht mehr zusammen, folglich kann er/sie machen, was ihm/ihr gefällt. Das ist weder komisch noch auffällig und es sollte dich nicht interessieren. Hör auf ihn/sie zu stalken und konzentriere dich auf die wichtigen Dinge im Leben.

Mein(e) Ex postet nach der Trennung sehr viele Bilder? Was bedeutet das?

Auch diese Frage ist sehr beliebt. Meine Antwort wird dich vielleicht nicht zufrieden stellen. Aber sie ist die gleiche wie bei der vorherigen Frage. Interpretiere nicht zu viel in diese Dinge. Du weißt nicht, warum er/sie das macht. Es wird wahrscheinlich nichts mit dir zu tun haben und selbst wenn, kann es dir egal sein. Höre endlich damit auf, dir irgendwelche Anzeichen aus dem Nichts zu zaubern, die angeblich beweisen sollen, dass dein(e) Ex dich zurückwill. Die Tatsache, dass er/ sie mehr Bilder von sich auf sozialen Netzwerken hochlädt, spricht definitiv nicht dafür. Wenn Du wissen willst, was tatsächliche Signale dafür sind, kannst Du hier mehr erfahren.

Brandneue Methode: So gewinnst Du deine(n) Ex sicher zurück!

Jesco Becker

Dies ist der wichtigste Tipp, den ich dir geben kann. Lies dir diesen Text jetzt unbedingt bis zum Ende durch! Die genannten Tipps sind zwar sehr gut und werden dir helfen, deiner/deinem ehemaligen Lebenspartner(in) wieder näherzukommen. Um ihn/sie aber wieder dazu zu bringen, Liebesgefühle für dich zu entdecken, brauchst Du einen klaren und durchstrukturierten

Plan.

Ich möchte dir jemanden vorstellen, der dir genau das geben kann. Sein Name ist Jesco. Du kannst ihn rechts auf dem Bild sehen. Er hat einen Kurs erstellt, der folgendes enthält:

  • eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, in der genau beschrieben ist, was Du wann tun und sagen musst, um deine(n) Ex zurückzugewinnen

  • einen Plan, der dir genau vorgibt, wie Du wieder in seinen/ihren Armen aufwachst und dich so geborgen fühlst, als ob eure Trennung nie passiert wäre

  • eine Strategie, die praxiserprobt ist und bereits in einer Vielzahl von Fällen funktioniert hat

  • einen magischen Brief, der dafür sorgen wird, dass dein(e) Ex-Partner(in) sich dir gegenüber so liebevoll wie früher verhalten wird

  • alles was Du über Beziehungen wissen musst, um deine Fehler der Vergangenheit nie wieder zu begehen

Ich kann dir nur empfehlen, jetzt seine Geheimwaffen fürs Ex zurückgewinnen zu testen.

Natürlich kann auch er dir keine Garantie dafür geben, dass Du deine(n) Ex wirklich zurückbekommst. Dir dies zu versprechen wäre unseriös und gelogen. Allerdings hatten schon viele Leute Erfolg mit seiner Strategie. Vielleicht gehörst Du auch bald dazu :-). Und selbst wenn es bei dir nicht funktionieren sollte, kannst Du den Kurs innerhalb von 60 Tagen wieder zurückgeben. Aber das wird dir Jesco noch einmal genau erklären.

 

Klicke jetzt auf den Button und Du siehst ein Video, in dem Jesco dir viele weitere Informationen zu seiner Strategie gibt. Sieh dir sein Video bitte unbedingt bis zum Schluss an. Das Video hat eine gewisse Länge. Gucke es trotzdem bis zum Ende! Das kostet dich nur Zeit. Mir ist es sehr wichtig, dass Du dich wirklich genau informierst und diese gute Chance nicht unbedacht auslässt.

Kurs für Frauen
Kurs für Männer

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Dein Freund und Helfer