Wie kann ich meine(n) Ex beeindrucken?

In diesem Artikel verrate ich dir, wie Du deine(n) Ex bei eurem ersten Treffen beeindrucken kannst.

Du hast ein Treffen mit deinem/deiner Ex vereinbart. Ihr habt euch verabredet und nun bist Du bei der Vorbereitung des Treffens. Natürlich stellt sich da die Frage, was Du schon vor dem Treffen mit dem/der Ex beachten solltest. Doch darum geht es hier in diesem Artikel nicht. Hier möchte ich dir zeigen, wie Du dich während des Treffens verhalten solltest, um deine(n) Ex beeindrucken zu können. Das Ganze ist definitiv nicht leicht, denn Du hast bereits viel Zeit mit deinem/deiner Ex verbracht. Dadurch kennt er/sie dich natürlich gut und weiß genau, wie Du tickst. Du musst also ganz neue Dinge finden, die dein(e) Ex noch nicht kennt, um ihn/sie überraschen zu können. Wie Du das genau anstellen kannst, möchte ich dir jetzt in einigen Tipps erklären.

Auf was stand dein(E) Ex?

Ex beeindrucken
Mit diesen Tricks kannst du deine/n Ex beeindrucken und wieder glücklich sein.

Um dein(e) Ex beeindrucken zu können, musst Du zuerst einen Blick in die Vergangenheit richten. Auf was steht er/sie? Was fand er/sie schon immer beeindruckend bei einem Menschen? Nimm dir ein Blatt und erstelle eine Liste mit all diesen Eigenschaften. Wenn sie auf besonders zielstrebige Männer stand, musst Du dich in genau diesen verwandeln. Und wenn er Frauen besonders beeindruckend fand, die besonders selbstbewusst sind, musst Du zu einer selbstbewussten Frau werden. Diese Liste wird dir später helfen, wenn Du deine(n) Ex beeindrucken möchtest.

Versuche nicht, deine(n) Ex zu beeindrucken

Das klingt jetzt erst einmal paradox. Doch wenn Du deine(n) Ex beeindrucken möchtest, solltest Du es während des Treffens möglichst gar nicht versuchen. Er/sie darf in keiner Minute des Dates denken, dass Du versuchst, ihn/sie zu beeindrucken. Es gibt da einen Spruch, der hier besonders passend ist: „Derjenige, der angibt, hat es auch nötig.“

Er sagt im Grunde aus, dass nur diejenigen angeben, die die Anerkennung anderer Menschen brauchen. Dies ist eine sehr unattraktive Eigenschaft, auf die niemand steht. Du brauchst jedoch nicht die Anerkennung anderer Menschen, denn Du bist selbstbewusst genug, um zu wissen, wer Du bist. Bleibe während des Treffens Du selbst und versuche nicht, in die Rolle eines anderen zu schlüpfen. Und triff dich erst mit deinem/deiner Ex, wenn Du mit deinem Selbst zufrieden und Du mit deinen Veränderungen fertig bist.

Zeige ihm/ihr, dass Du dich weiterentwickelt hast

Während des Treffens musst Du herausstellen, wie sehr Du dich schon wieder seit eurer Trennung verändert hast. Du musst zeigen, wie selbstbewusst und cool Du geworden bist. Du musst zeigen, dass Du dich auch auf dem einen oder anderen Gebiet weitergebildet hast und wieder vermehrt Sport treibst. Die Liste mit den Eigenschaften, die dein(e) Ex attraktiv findet, hilft dir dabei. Diese Liste zeigt dir, welche Eigenschaften Du besonders hervorheben musst, um deine(n) Ex beeindrucken zu können.

 

Wenn Du deine(n) Ex wirklich beeindrucken möchtest, musst Du ihm/ihr zeigen, wie sehr Du dich in der Zeit der Kontaktsperre verändert hast. Immerhin hast Du an dir gearbeitet, deine Persönlichkeit weiterentwickelt und deine Komfortzone erweitert. Du hast deine Sozialkompetenzen verbessert und hart an deinen Zielen gearbeitet. Das alles kannst Du und musst Du nun bei eurem Treffen zeigen. Aber dabei gilt vor allem: Du musst es zeigen, nicht sagen. Du kannst auch ruhig ein wenig damit angeben, wie stark Du jetzt geworden bist, oder wie gut Du dich jetzt in irgendeinem Thema auskennst. Doch Du darfst es mit dem angeben auch nicht übertreiben und zu offensichtlich machen. Das fällt sofort auf und lässt dich unattraktiv wirken. Und das wichtigste dabei: Bleib immer Du selbst.

Habe keine Erwartungshaltung

Natürlich solltest Du unbedingt eine klare Zielsetzung für das Treffen mit dem/der Ex haben. Aber als eine Art Geheimtipp möchte ich dir noch etwas zum Abschluss mitgeben:

 

Deine Erwartungen sollten nicht allzu hoch sein. Im Gegenteil: Sie sollten sogar so gering wie möglich ausfallen. Ganz einfach um dich selbst zu schützen. Wenn Du nur wenig erwartest, kannst Du auch nicht enttäuscht werden. Mach dir keinen Druck, irgendetwas erreichen zu müssen. Dieser selbst auferlegte Erfolgsdruck hemmt dich in deiner Handlung und bremst dich dadurch aus. Du bist das gesamte Treffen über nervös und kannst dich nicht auf das wesentliche konzentrieren. Vielmehr lenkst Du dich mit Nebensächlichkeiten ab. Am Ende wird das Treffen ein kompletter Reinfall und Du wirst bitter enttäuscht werden.

 

Ich hoffe sehr, dass der Artikel dir weiterhelfen konnte.

 

Dein Freund & Helfer