Wie leite ich die Kontaktsperre richtig ein?

Die Antwort dazu gibt es in diesem Artikel.

Die Kontaktsperre sollte direkt nach der Trennung eingeleitet werden. Optimalerweise schon zu dem Zeitpunkt, an dem dein(e) Partner(in) mit dir Schluss gemacht hat. Sage ihm/ihr schon dann, dass Du jetzt die Situation verarbeiten musst und deswegen erst einmal keinen Kontakt mehr wünschst. Falls Du es während eures Trennungsgesprächs nicht gemacht hast, was natürlich nur den Wenigsten in so einer Situation einfällt, solltest Du es so schnell wie möglich nachholen. Schreibe ihm/ihr sofort eine Nachricht per WhatsApp und teile ihm/ihr deine Entscheidung mit. Sei höflich, nicht emotional, sondern rational. Erwecke keinen beleidigten, wütenden oder verletzten Eindruck. Fange nicht einfach an, ihn/sie zu ignorieren. Das ist ein Fehler, den viele Menschen bei der Kontaktsperre begehen, was leider auch dadurch bedingt ist, dass sogenannte "Ex-Zurück-Ratgeber" dir erzählen, dass es so gemacht werden sollte. In meinen Augen ist das schlechter Content. Du musst in diesem Fall mit offenen Karten spielen. Andernfalls wirkst Du nur wie die beleidigte Leberwurst, die gerade verlassen worden ist. Meinen Erfahrungen nach hat sich das Ankündigen der Kontaktsperre als sehr bewährt erwiesen.

 

 Dir muss klar sein, dass es nur zwei Wege gibt, seine(n) Ex über den gewünschten Kontaktabbruch zu informieren.

  1. Während eures Trennungsgesprächs
  2. Durch eine kurze Nachricht per WhatsApp

Schreibe ihm/ihr auf keinen Fall einen Brief, rufe ihn/sie nicht an und vereinbare auch nicht extra ein Treffen dafür. Wenn Du es während des Trennungsgesprächs nicht gemacht haben solltest, schreibst Du die Nachricht. Halte dich dabei kurz, schreibe keinen Roman, Du musst ihm/ihr nicht genau erklären, warum Du die Kontaktpause wünschst und Du wirst auch sonst keinen Kommentar abgeben.

 

Zum Abschluss dieses Artikels möchte ich dir noch ein Beispiel für eine mögliche Nachricht mitgeben:

 

"Hallo Julia,

Ich brauche jetzt Abstand zu der gesamten Situation. Ich werde deswegen den Kontakt abbrechen, um die Trennung zu verarbeiten.

Ich melde mich wieder, wenn ich so weit bin.

Dein Sebastian"

 

Mehr nicht. Bei vielen Leuten ist diese Nachricht einfach viel zu lang. Du kannst ihm/ihr sagen, dass Du dich wieder melden wirst. Das hängt von deiner individuellen Situation ab. Entscheide selbst, ob Du es mit einbauen willst.

 

Ein letzter Tipp noch. Benutze kein Copy-and-Paste. Niemals! Auch hier nicht. Die so genannten Ex-Zurück-Ratgeber geben dir Texte vor, die Du dann an deine(n) Ex verschicken sollst. Etwa zu dem Thema "wie leite ich die Kontaktsperre ein." Vergiss das bitte sofort. Kopiere niemals einen Text aus dem Internet, um diesen dann an deine große Liebe weiterzuverschicken. Vergiss diese Ratgeber. Du machst dich damit komplett lächerlich! Merke dir das unbedingt. Auch wenn ich dir mal Texte vorgeben sollte, dienen diese dir nur zur Veranschaulichung. Der Vorteil meiner Texte besteht zwar darin, dass sie nicht wie Copy and-Paste aussehen, trotzdem solltest sie nie eins zu eins übernehmen.

 

Ich hoffe sehr, dass dir der Artikel weitergeholfen hat. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg beim Ex zurückgewinnen! Lies dir noch die anderen Artikel auf dieser Website durch! Sie werden dir alle helfen können.

Dein Freund und Helfer