Mein/ Meine Ex interessiert sich nicht mehr für mich!

Was Du jetzt tun solltest, verrate ich dir in diesem Artikel

Du hast deine(n) Ex nach der Kontaktsperre kontaktiert. Du hast aber den Eindruck, dass er/sie sich nicht mehr für dich interessiert? Wenn Du vor diesem Problem stehen solltest, habe ich den perfekten Artikel für dich. Lies ihn bitte bis zum Schluss. 

Inhaltsverzeichnis

Warum interessiert sich mein(e) Ex nicht mehr für mich?

Ex interessiert sich nicht mehr für dich

Auf diese Frage möchte ich gar nicht so detailliert eingehen, da die Antwort recht offensichtlich ist.

Du bist momentan nicht interessant für ihn/sie. Du bist nur sein/ihr Ex. Es gibt jetzt andere Menschen in seinem/ihrem Leben, die wichtiger sind.

Ich könnte jetzt noch tiefer auf diese Frage eingehen und dir erklären, warum konkret Du ihm/ihr nicht mehr wichtig bist. Ich habe allerdings einen Artikel geschrieben, der darauf eingeht. Wenn es dich interessieren sollte, kannst Du ihn jetzt lesen. Klicke dazu einfach auf den Link.

Ich möchte jetzt auf eine viel wichtigere Frage eingehen. Was kannst Du jetzt tun? Wie weckst Du wieder das Interesse deines/deiner Ex?

Was kann ich nun tun?

Jetzt möchte ich dir ein paar Tipps dazu geben, wie Du dich jetzt verhalten solltest, um deine(n) Ex doch noch zurückzubekommen.

Tipp 1: Mach dich interessant

Dein(e) Ex glaubt momentan wahrscheinlich, alles über dich zu wissen. Deswegen musst Du ihn/sie überraschen! Sorge dafür, dass Du ein interessantes und spannendes Leben hast. Dazu gehören mehrere Elemente:

1. Dein Beruf
Bist Du wirklich glücklich mit dem, was Du momentan machst? Macht es dir Spaß und denkst Du, dass es sinnvoll ist, was Du tust? Wenn deine Antwort "Nein" lauten sollte, musst Du dies ändern. Wir verbringen in der Woche viel Zeit mit unserer Arbeit. Wenn Du mit ihr nicht glücklich sein solltest, wirst Du nie ganz zufrieden mit deinem Leben sein. Und das wirst Du auch nach außen ausstrahlen.

2. Sport
Es ist sehr wichtig, dass Du regelmäßig Sport treibst. Für deinen Körper, für deine Gesundheit, aber auch für dein Wohlbefinden. Versuche es, dir wirklich zu Gewohnheit zu machen, dich mindestens dreimal die Woche sportlich zu betätigen. Dazu musst Du nicht mal ins Fitnessstudio gehen. Es gibt viele kostenlose Sportapps mit Übungen für zu Hause. Du kannst auch regelmäßig mit deinen Freunden Fußball spielen gehen oder einen Tanzkurs besuchen. Was Du machst, ist egal. Nur dass Du etwas machst, ist wichtig.

Mein Ex hat kein Interesse an mir

3. Deine Hobbys
Ich empfehle dir wirklich eine Sache zu suchen, für die Du brennst und mit der Du dich wirklich gerne beschäftigst. Viele Menschen haben leider überhaupt kein richtiges Hobby. Gehörst Du auch dazu? Überlege dir mal, für welche Dinge Du dich wirklich interessierst und wie viel Zeit Du mit diesen Dingen verbringst. Ein interessanter Mensch hat mindestens eine echte Leidenschaft. Das kann Sport, Musik, Mode, Computerspiele, Lesen und noch vieles mehr sein. Wichtig ist nur, dass es dir Spaß macht und dass Du dich regelmäßig mit diesem Hobby beschäftigst.

4. Deine Ziele
Setzte dir Ziele, die Du kurz- oder langfristig erreichen willst. Formuliere sie klar und schreibe sie dir am besten auf. Das ist unglaublich wichtig. Überlege dir mal, was Du im Leben beruflich und privat erreichen willst. Willst Du einmal Chef von mehreren Angestellten sein? Oder willst Du irgendwann passiv Geld am Kapitalmarkt verdienen? Oder möchtest Du irgendwann mal den Mann/Frau deiner Träume heiraten und mehrere Kinder mit ihm/ihr bekommen? Überlege dir genau, was dir wichtig ist und was Du tun musst, um diese Ziele zu verwirklichen. Eines meiner Ziele ist beispielsweise die Reichweite dieser Website zu erhöhen, um noch mehr Menschen mit meinen Tipps erreichen zu können. Dafür arbeite ich jeden Tag.

5. Deine Freunde
Versuche dir einen großen Freundeskreis aufzubauen. In einem ersten Schritt kannst Du dir überlegen, wie eng dein Verhältnis zu deinen jetzigen Freunden ist. Hast Du einen besten Freund/ eine beste Freundin'? Einem Menschen, mit dem Du dich blind verstehst, dem Du alles sagen kannst und vor dem dir so gut wie nichts peinlich ist. Erweitere dein soziales Netzwerk. Gehe aktiv auf Menschen zu, die Du noch nicht kennst und sei freundlich zu ihnen. Es ist einerseits wichtig, einen kleinen Kreis mit wirklich guten Freunden zu haben, mit denen Du dich regelmäßig triffst und austauschst. Andererseits schadest es auch nicht, wenn Du viele oberflächliche Bekanntschaften hast. Leute, die Du nicht so gut kennst, mit denen Du dich aber dennoch gerne austauschst. Mit der Zeit kannst Du deinen Kontakt zu diesen Personen intensivieren. Und dann wird aus einem netten Arbeitskollegen ein guter Freund.

6. Deine Ernährung
Versuche in Zukunft auch auf deine Ernährung zu achten, falls Du das noch nicht tun solltest. Ich kann dir sagen, dass so gut wie jeder erfolgreiche Mensch das tut. Wenn Du früher in diesem Punkt vielleicht etwas nachlässig gewesen sein solltest, kannst Du auch deinem/deiner Ex diese Veränderung kommunizieren. Auch das wird dich wieder interessant machen.

7. Deine Werte
Gibt es bestimmte Prinzipien, nach denen Du lebst? Welche Werte sind dir wichtig? Was für eine Lebenseinstellung hast Du? Ich möchte dir ein paar Beispiele geben, damit Du es besser verstehst.

  • Was ist dir wichtiger: Karriere oder Familie?
  • Was machst Du abends lieber: Partys oder Serien?


Werde dir über diese Dinge klar und kommuniziere sie in Zukunft offen heraus. Viele Menschen verstellen sich hier leider oft und geben vor, jemand zu sein, der sie in Wahrheit gar nicht sind.

Lass mich dir noch ein Beispiel geben. Isst Du Fleisch oder hältst Du das für moralisch verwerflich? Mein Kollege Karl ist beispielsweise bekennender Veganer. Er engagiert sich in seiner Freizeit für mehr Rechte für Tiere. Er steckt viel Zeit in dieses Projekt.

Ich hoffe, Du verstehst nun, was ich mit diesem Punkt meine. Überlege dir was für ein Mensch Du bist und was für einer Du gerne sein würdest. Lebe nach diesen Grundsätzen!

8. Dein Leben
Du bist nur dann interessant für Andere, wenn Du ein spannendes Leben führst. Ich zum Beispiel liebe es, in ferne Länder zu fahren und die dortigen Kulturen zu erforschen.

Hast Du ein erfüllendes und abwechslungsreiches Leben? Probierst Du regelmäßig neue Sachen aus? Wenn dem nicht so sein sollte, musst Du das sofort ändern. Warst Du zum Beispiel schonmal Lasertec spielen? Das macht Spaß. Versuche es doch auch mal!

Tipp 2: Lass deine(n) Ex an deinem neuen Leben teilhaben

Meine Ex ignoriert mich

Du bist dabei, das Leben aufzubauen, das Du leben willst. Jetzt musst Du nur noch dafür sorgen, dass dein(e) Ex Wind von deinen Veränderungen bekommt. Natürlich wäre es viel zu plump, ihn/sie anzuschreiben und ihm/ihr  davon zu erzählen. Gehe dabei cleverer vor.

In einem ersten Schritt solltest Du ein paar Bilder auf Social-Media veröffentlichen, in denen man Eindrücke von deinem (neuen) interessanten Leben bekommt. Es sollten Bilder sein, in denen Du unterwegs bist. Fotos, die spontan entstanden sind und die deine Freunde von dir gemacht haben. Das Ziel besteht darin, dass dein(e) Ex dich bei einer bestimmten Aktivität sieht.

Beispiele dafür wären Bilder von Konzerten oder Festivals, vom Sport (aber bitte nicht aus dem Fitness-Studio), bei einem gemütlichen Abend in einer Bar oder bei einer Wanderung durch die Natur.

Du musst deinem/deiner Ex zeigen, dass Du auch ohne sie Spaß haben kannst. Die sozialen Netzwerke eignen sich perfekt dafür. Wenn Du mehr wissen willst, kannst Du dir meinen Beitrag dazu durchlesen.

Tipp 3: Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit

Nach der Kontaktsperre (ca. 30 Tage) musst Du deine(n) wieder kontaktieren. Schreibe ihm/ihr am besten eine kurze WhatsApp. Mehr Informationen dazu gibt es im entsprechenden Artikel.

Um ihn/sie aber überhaupt anschreiben zu können, musst Du zwei Eigenschaften besitzen, die Du in der Kontaktsperre entwickelt haben solltest. Diese Eigenschaften sind Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit.

Selbstbewusstsein benötigst Du, um authentisch zu sein. Du möchtest deine(n) Ex von deinem neuen Ich beeindrucken. Authentizität ist dabei sehr wichtig. Wenn Du zu aufgesetzt wirkst, ist deine Mission zum Scheitern verurteilt sein. Sei der Mensch, der Du sein willst und nicht der Mensch, den dein(e) Ex gern hätte.

Unabhängigkeit ist sogar noch bedeutsamer. Solange Du emotional abhängig von deinem/deiner Ex bist, wirst Du keine Attraktivität ausstrahlen. Natürlich willst Du ihn/sie zurückhaben, um ein glückliches Leben zu führen. Du brauchst ihn/sie aber nicht dafür. Wenn es nicht mit dem Liebescomeback klappen sollte, wirst Du trotzdem deinen Weg gehen und zu deinem Glück finden. Das muss dein Mindset sein.

Tipp 4: Gehe in die Offensive

Interesse wecken beim ex

Gehen wir davon aus, dass Du und dein(e) Ex miteinander schreibt und Du das Gefühl hast, dass es auch ganz gut läuft. Ich empfehle dir jetzt, ein bisschen offensiver zu agieren. Du kannst versuchen, ihn/sie ein bisschen zu necken und spielerisch etwas aufzuziehen. Sei dabei aber vorsichtig. Wenn Du zu früh zu viel neckst, kann der Schuss auch nach hinten losgehen.

 

Wenn Du merkst, dass er/sie positiv darauf reagiert und ihr vielleicht sogar schon ein bisschen am Flirten seit, musst Du ein Treffen ausmachen. Auch dazu habe ich einen Artikel geschrieben. 

 

Ich hoffe sehr, dass ich dir helfen konnte. Lies dir auch gern noch meine anderen Artikel durch.

Dein Achim