Das perfekte Date - So wird es unvergesslich!

In diesem Artikel verrate ich dir, wie dein Date perfekt werden kann.

In der heutigen Welt ist es nicht so einfach, neue Leute kennenzulernen. Wenn es dann doch mal klappt und man ein Date ausmacht, möchte man, dass es natürlich erfolgreich verläuft. Doch das Date enthält viele kleine Hindernisse und Heimtücken. So sind bereits Ort und Aktivität ausschlaggebende Punkte für den Erfolg. Doch was kannst Du tun, damit Du ein perfektes Date erleben kannst? In den folgenden Zeilen werde ich dir einige Tipps an die Hand geben, mit denen dein Date ein voller Erfolg wird.

Das perfekte Date

Die richtige Einstellung

Meiner Meinung nach ist es eine der wichtigsten Dinge im gesamten Dating-Bereich. Wenn Du mit der falschen Einstellung und den falschen Erwartungen an das Date herangehst, kannst Du nur enttäuscht werden. Mein Tipp lautet daher: Gehe locker und unvoreingenommen zu eurem Treffen. Habe keine Erwartungen an das Date und lass dich einfach überraschen, was passieren wird. Setze dich auch nicht unter Druck: Wenn es nicht klappt, klappt es nicht. Das kannst Du nicht ändern. Es kommen auch noch weitere Gelegenheiten. Wenn Du diesen Tipp befolgst, wird das Date wesentlich entspannter und dadurch auch erfolgreicher verlaufen.

Der richtige Ort

Neben dem richtigen Partner bzw. der richtigen Partnerin muss natürlich auch der Ort eures ersten Dates stimmen. Als Erstes bieten sich da natürlich Restaurants, Bars und Cafés an. Aber auch Aktivitäten, vor allem an der frischen Luft, sind sehr beliebt. Damit dein Date gut verläuft, musst Du dich wohlfühlen. Gehe dazu in dich und überlege dir, an welchem Ort und in welcher Situation Du dich am wohlsten fühlst. Ist es bei einem schönen Essen beim Italiener oder im Park auf einer Bank? Dann wähle diesen Ort für dein erstes Date aus, denn hier kannst Du dich voll auf das Wesentliche konzentrieren und bist nicht durch andere Sachen abgelenkt.

 

Du solltest hier aber auf Extreme verzichten. Damit meine ich Aktivitäten wie Fallschirmspringen. Viele Menschen haben Angst vor solchen Tätigkeiten und verbinden das Date dann automatisch mit negativen Gefühlen. Mein persönlicher Tipp ist ein Spaziergang durch die Altstadt oder durch einen Park. Hier ist man zum einen an der frischen Luft und kann sich zugleich über verschiedene Themen austauschen. Außerdem bietet die Umgebung jede Menge Stoff für interessante Gespräche. Und wenn man ein kleines Café oder einen Kramladen findet, können sich schöne Erinnerungen ergeben.

Du brauchst auch einen Plan B für den Fall, dass dein eigentlicher Plan nicht klappt. Wenn es regnet, macht es natürlich nicht wirklich Spaß, einen Spaziergang zu machen.

Der erste Eindruck

Das perfekte Date
Bei einem gemütlichen Essen kann man sich über viele Dinge unterhalten.

Natürlich ist auch der erste Eindruck sehr wichtig bei eurem ersten Date. Dazu zählen hauptsächlich Äußerlichkeiten, wie beispielsweise ein gepflegtes Aussehen und das richtige Auftreten. Aber auch das Verhalten sind entscheidend. Bist Du nett zu den anderen Menschen wie Kellnern und zeigst Du Humor, hast Du gute Karten. Es muss natürlich und authentisch sein. Auch Pünktlichkeit und Charme sind vielen Menschen sehr wichtig. Genauso entscheidend ist der Augenkontakt. Er darf weder zu lang noch zu kurz sein. Ist er zu kurz, denkt dein(e) Gegenüber, dass Du schüchtern bist, ist er zu lang, fühlt er/sie sich unangenehm und beobachtet. Als kleiner Tipp: Er sollte ungefähr drei Sekunden andauern. Außerdem solltest Du auch lächeln und offen ihm/ihr gegenüber sein.

Die Kunst der Schmeichelei

Natürlich musst Du beim ersten Date Komplimente anbringen. Jeder mag es, wenn man ihm schmeichelt und ihn für etwas lobt. Du darfst ihm/ihr also ruhig sagen, was dir an ihm/ihr gefällt. Allerdings solltest Du hier zwei Dinge dringendst beachten. Als Erstes darfst Du natürlich nicht übertreiben, dezente Schmeicheleien kommen besser an, als wenn Du die ganze Zeit sagst, wie gut sie aussieht oder wie unglaublich toll seine Augen sind. Zum einen nervt das irgendwann und zum anderen kommunizierst Du deinem/deiner Partner(in) damit, dass Du verzweifelt bist und jede(n) nehmen würdest. Außerdem solltest Du dir sein/ihr Wohlwollen nicht mit alltäglichen Komplimenten „erkaufen“. Achte lieber auf Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen und schmeichle ihm/ihr damit.

Die Kunst des Zuhörens

Dies ist ein Fehler, den leider sehr viele bei ihren Dates begehen. Sie hören ihrem Gegenüber nicht wirklich zu. Das ist aber sehr wichtig für ein perfektes Date. Du musst deinem/deiner Partner(in) richtig zuhören. Doch wie tust Du richtig? Nun, das ist eigentlich ziemlich einfach. Du musst das Gespräch mit dem Gesagten weiterführen. Gehe auf das Geäußerte ein und stelle dazu tiefergehende Fragen. Du kannst auch ähnliche Formulierungen und Ausdrücke benutzen, wie er/sie. Das vermittelt ihm/ihr unterbewusst, dass ihr auf der gleichen Wellenlänge seid und Du erzeugst ein Gefühl der Verbundenheit zwischen euch.

Ehrlichkeit und Offenheit

Das perfekte Date

Es ist sehr wichtig, dass Du während deiner Dates immer offen und ehrlich zu deinem/deiner Partner(in) bist. Genauso, wie Du erwartest, dass man ehrlich zu dir ist, erwartet man es auch von dir. Wenn Du lügst, wirst Du keinen langfristigen Erfolg im Dating haben. Wenn Du dich anders darstellst, als Du in der Realität eigentlich bist, wird das irgendwann rauskommen und deine Chancen auf eine erfolgreiche Beziehung mit ihm/ihr für immer zerstören. Und wenn Du keine langfristige Beziehung möchtest, solltest Du es auch von Anfang an kommunizieren. Das erspart deinem Date seelische Schmerzen und dir eine Menge Stress.

 

Du solltest von Anfang an mit offenen Karten spielen. Auch Verschweigen ist in dieser Situation lügen. Wenn Du ihm/ihr wichtige Details vorenthältst oder Halbwahrheiten erzählst, stellst Du dich wieder in einem anderen Licht dar.

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel helfen. Mehr zu diesem Thema erfährst Du in der Kategorie "Männer/Frauen verführen".

 

Dein Freund & Helfer