Irgendwann kommt jede(r) Ex zurück

Viele Verlassene glauben, dass der/die Ex wieder zurückkommt. Doch stimmt das wirklich?

Dein(e) Ex hat dich verlassen. Du bist am Boden zerstört und weißt nicht, wie Du ohne ihn/sie klarkommen sollst. Doch schließlich verfestigt sich bei dir der Gedanke „Irgendwann kommt jede(r) Ex zurück“. Du hoffst, dass dein(e) Ex merkt, dass es ein Fehler war, die Beziehung zu beenden. Es ist ganz natürlich, dass Du dir das wünschst. Doch stimmt es, dass jeder irgendwann zum Ex-Partner zurückkehrt oder ist es nur ein hoffnungsloser Traum? Das möchte ich dir in diesem Artikel erklären.

Inhaltsverzeichnis

Sichere dir jetzt dein kostenloses Buch!

Dein(e) Ex wird nicht einfach so zurückkommen

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wir lieben unsere Routinen und kommen nicht so gut damit klar, wenn sich plötzlich und vor allem gegen unseren Willen etwas ändert. Die Sehnsucht nach einer erneuten Beziehung ist deshalb verständlich. Der Gedankengang „Irgendwann kommt jede(r) Ex zurück“ ist dennoch falsch.

 

Die Beziehung hat dir unter anderem Sicherheit und Vertrauen gegeben. Auf diese verlässt Du dich nun und gehst davon aus, dass Du gemeinsam mit deinem/deiner Ex auch diese Krise meistern wirst. Doch die jetzige Phase kannst Du nicht mit den normalen Schwierigkeiten einer Partnerschaft vergleichen.

 

Die Entscheidung, die Beziehung zu beenden, hat dein(e) Ex nicht von heute auf morgen getroffen. In der Regel hat sich dieser Entschluss über Wochen, manchmal sogar Monate hinweg entwickelt. Er/Sie hatte seine/ihre Gründe, dich zu verlassen. Solange Du diese nicht kennst und aus der Welt schaffen kannst, wird dein(e) Ex auch nicht zu dir zurückkommen.

 

Du siehst also: Von allein wird nichts passieren. Falls Du die Beziehung zu deinem/deiner Ex wieder aufbauen möchtest, musst Du selbst aktiv werden. Du solltest an dir arbeiten, die Fehler, die Du begangen hast, analysieren und dafür sorgen, dass sie nicht wieder passieren werden. Außerdem wirst Du wieder zu dem attraktiven Menschen werden, in den sich dein(e) Ex verlieben wird. 

Gibt es Fälle, in denen der/die Ex von allein zurückkommt?

Irgendwann kommt jede Ex zurück

Natürlich kann es sein, dass dein(e) Ex von sich aus zu dir zurückkommt. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch so verschwindend gering, dass Du nicht darauf hoffen solltest. Es gibt grundsätzlich nur einen Fall, in dem genau das passiert: Wenn dein(e) Ex sich während eines großen Streits aus dem Affekt heraus von dir getrennt hat. Er/Sie könnte dann merken, dass er/sie einen Fehler gemacht hat, und zu dir zurückkommen.

 

In den allermeisten Fällen hat sich aber selbst hier der Gedanke, Schluss zu machen, schon vorher manifestiert. Diese letzte Auseinandersetzung war nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Auch hier solltest Du also lieber selbst aktiv werden und deine(n) Ex zurückgewinnen.

Was musst Du tun, um deine(n) Ex zurückzugewinnen?

Kontaktsperre einleiten

Der erste Schritt besteht darin, eine Kontaktsperre zu deinem/deiner Ex einzurichten. Schreibe ihm/ihr eine kurze Nachricht, in der Du ihm/ihr mitteilst, dass Du erst einmal keinen Kontakt mehr haben möchtest. Höre auf, deine(n) Ex immer wieder anzurufen. Eine solche Nachricht könnte zum Beispiel so aussehen:

 

„Hey Sarah,

ich brauche jetzt etwas Zeit, um die Trennung zu verarbeiten. Deshalb werde ich erst einmal nicht mit dir schreiben.

Liebe Grüße

Joachim“

 

Bitte fange auch nicht einfach an, ihn/sie zu ignorieren oder sogar zu blockieren. Das wirkt kindisch und Du verlierst an Attraktivität.

 

Während der Kontaktsperre musst Du einige Aufgaben erledigen und wieder an Attraktivität gewinnen. Falls Du mehr zum Thema „Kontaktsperre einleiten“ erfahren möchtest, lies dir den entsprechenden Artikel durch.

Liebeskummer überwinden

Kommt irgendwann jede Ex zurück?

Nachdem Du die Kontaktsperre eingeleitet hast, ist es nun an der Zeit, deinen Liebeskummer zu überwinden und die Trennung zu verarbeiten. Du musst emotional runterkommen und dich mit deinen Gefühlen auseinandersetzen. Um das zu schaffen, kannst Du zum Beispiel anfangen, ein Tagebuch zu führen. Schreibe in ihm alles auf, was Du den Tag über gemacht und was Du dabei empfunden hast. Das hilft dir dabei, deine Emotionen besser zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Dadurch kehrst Du Schritt für Schritt wieder ins Leben zurück.

 

Vielen Menschen hilft es außerdem, wenn sie über ihre Gefühle sprechen. Du solltest also auch mit deinen Freunden oder der Familie darüber reden, was Du gerade durchmachst. Sie kennen dich sehr gut und wissen, wie sie dir aus dieser Phase heraushelfen können. Außerdem haben sie bestimmt schon einmal das Gleiche durchmachen müssen. Sie werden dir von ihren Erfahrungen berichten und Du fühlst dich besser.

 

Es wird eine Phase des Liebeskummers kommen, in der Du dir nichts sehnlicher wünschst, als die Stimme deines/deiner Ex zu hören. Du würdest ihn/sie am liebsten anrufen oder sogar persönlich treffen. Ich rate dir jedoch dringendst davon ab. Jeder Kontakt zu deinem/deiner Ex würde die alten Wunden wieder aufreißen und dein Herzschmerz verlängert sich um ein Vielfaches.

Finde zu dir selbst zurück

Kommt jeder Ex irgendwann zurück?

Nach der Trennung ist es ungeheuer wichtig, dass Du dir wieder etwas Zeit für dich allein nimmst. Du musst wieder zu dem Menschen werden, der Du wirklich bist. Im Laufe der Beziehung hast Du einige Verhaltensweisen von deinem/deiner Ex übernommen und dich so immer mehr an sein/ihr Leben angepasst. Diese Angleichung ist jedoch nicht mehr nötig. Du bist wieder Single.

 

Du musst herausfinden, wer Du ohne deine(n) Ex bist und was dich ausmacht. Was sind deine Stärken, was deine Schwächen? Welche Werte sind dir im Leben wichtig? Nimm dir ein Blatt Papier zur Hand und schreibe dir die Antworten auf diese und ähnliche Fragen auf (weitere Beispiele findest Du im Artikel „Nach Trennung zu sich selbst finden“).

 

Tu das, was dir Spaß macht. Triff dich beispielsweise wieder mit deinen Freunden und unternehme etwas mit ihnen. Gehe deinen Hobbys nach und probiere auch neue Dinge aus. Vielleicht findest Du dabei sogar eine neue Leidenschaft.

 

Um mit einem Lebensabschnitt abzuschließen, kann es helfen, wenn man Veränderungen an sich vornimmt. Lass dir vom Friseur eine neue Frisur machen oder experimentiere ein wenig mit deinem Kleidungsstil. Aber egal, was Du tust: Du musst dich dabei wohlfühlen, denn nur so kannst Du dir dein Selbstvertrauen zurückholen. Die Veränderungen dürfen sich aber nicht nur auf Äußerlichkeiten beschränken ...

Sichere dir jetzt dein kostenloses Buch!

Entwickle dich persönlich weiter

Auch deine Persönlichkeit solltest Du während der Kontaktsperre weiterentwickeln. Welche Charakterzüge hast Du schon immer an dir gehasst? Notiere sie dir und suche dir einen von ihnen aus. Beginne nun damit, an dir zu arbeiten und diese „Schwäche“ ins Positive umzukehren. Pass aber auf: Wenn Du dir zu viel auf einmal vornimmst, kannst Du dich nicht auf das wirklich Wichtige fokussieren. Deshalb solltest Du dir nur eine Eigenschaft aussuchen und dich voll und ganz auf sie konzentrieren. So kannst Du schneller Erfolge erzielen und dein Selbstbewusstsein aufbauen.

Richte dir feste Routinen ein

Jede Ex kommt irgendwann zurück

Nach der Trennung solltest Du dir außerdem feste Tagesabläufe einrichten. Ich rede hier nicht davon, dass Du jede einzelne Minute durchplanst. Es geht mir darum, dass Du dir einige Punkte suchst, die Du tagtäglich abarbeitest. Einer könnte zum Beispiel Sport sein. Regelmäßiger Sport ist nicht nur für den Körper gesund. Auch unsere Psyche profitiert davon: Du baust deinen Stress ab und sorgst dafür, dass Du produktiv bist und besser schläfst. Das Gefühl, fitter und attraktiver zu werden, stärkt außerdem dein Selbstbewusstsein.

 

Ich möchte dir zusätzlich die regelmäßige Meditation ans Herz legen. Nimm dir täglich 5-10 Minuten Zeit, setze dich bequem hin und fokussiere dich auf deine Atmung. Richte deinen Fokus auf dein Inneres. Nimm deinen Körper ganz bewusst wahr. Falls deine Gedanken abschweifen, lenkst Du deine Aufmerksamkeit wieder bewusst auf deinen Atem.

 

Ein ganz wichtiger Punkt ist das Arbeiten an den persönlichen Zielen. Nachdem Du deinen Liebeskummer überwunden hast, solltest Du dir auch wieder bewusst machen, was Du noch in deinem Leben erreichen möchtest. Plane jeden Tag einen festen Zeitraum ein, wo Du an diesen Zielen arbeiten kannst. Eigne dir das nötige Wissen an, mache dir einen Plan, wann Du was geschafft haben willst und kalkuliere auch Rückschläge mit ein. Das sorgt nämlich dafür, dass Du nicht unvorbereitet von diesen getroffen wirst und frustriert aufgibst. Du weißt, wie Du damit umgehen musst und hast dir vielleicht sogar schon einen alternativen Weg überlegt.

Woran ist die Beziehung zu deinem/deiner Ex gescheitert?

Jeder Ex kommt irgendwann zurück

Bevor Du dich wieder bei deinem/deiner Ex melden kannst, musst Du noch herausfinden, warum dein(e) Ex sich von dir getrennt hat. Bei eurem Trennungsgespräch hat er/sie dir vermutlich gesagt, dass er/sie dich nicht mehr lieben würde. Mit dieser Aussage darfst Du dich jedoch nicht zufriedengeben. Dein(e) Ex hat dich zwar nicht belogen, dir aber auch nicht die gesamte Wahrheit verraten. Deine Aufgabe besteht darin, selbst herauszufinden, warum dein(e) Ex dich nicht mehr liebt.

 

Diese Gründe können sehr vielfältig sein. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, dass dein(e) Ex sich selbst nicht mehr geliebt gefühlt hat, weil Du ihn/sie vernachlässigt hast oder fremdgegangen bist. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass ihr zu verschiedene Ziele im Leben hattet und dass eure Zukunftsvorstellungen nicht mehr zueinandergepasst haben. Weitere Trennungsgründe findest Du in meinem Artikel „Warum der/die Ex Schluss gemacht hat“.

 

Solange Du die wahren Trennungsgründe nicht kennst, ergibt eine neue Beziehung, egal, ob zu deinem/deiner Ex oder einer anderen Person, keinen Sinn. Falls Du deine(n) Ex beispielsweise vernachlässigt hast, dies aber nicht weißt, wirst Du es in Zukunft wieder machen. Besinne dich stattdessen erst einmal darauf, diese „Fehler“ zu ermitteln und sie abzustellen. Als kleine Hilfe solltest Du dir meinen Artikel „Was ist wichtig in einer Beziehung“ durchlesen. In ihm verrate ich dir, worauf Du während einer Beziehung achten solltest, damit sie langfristig funktionieren kann.

Werde wieder attraktiv

Damit Du deine(n) Ex wieder für dich gewinnen kannst, musst Du dich außerdem mit der männlichen bzw. weiblichen Psychologie beschäftigen. Du solltest wissen, worauf Männer bei Frauen stehen und welche Charaktereigenschaften die Frauen besonders anziehend finden. Männer bevorzugen beispielsweise Frauen, die ihnen Aufmerksamkeit schenken. Frauen stehen auf selbstbewusste Männer, die wissen, was sie wollen.

 

Du musst dir diejenigen Eigenschaften aber auch wirklich aneignen. Es reicht nicht aus, sie zu kennen und vorzugeben, sie zu besitzen. Wenn Du deinem/deiner Ex etwas vorlügst, wird er/sie es früher oder später herausfinden. Du wirkst dann sehr unnatürlich und das ständige „Schauspielern“ kostet dich zudem sehr viel Kraft.

Möchtest Du überhaupt deine(n) Ex zurück

Der letzte Schritt der Kontaktsperre besteht darin, zu ergründen, ob Du überhaupt noch einmal mit deinem/deiner Ex zusammenkommen möchtest. Nachdem Du deinen Liebeskummer überwunden und deine emotionale Abhängigkeit abgelegt hast, wirst Du die ganze Situation aus einem neuen Blickwinkel betrachten.

 

Die Entscheidung wird dir wahrscheinlich trotzdem nicht so leichtfallen. Ich empfehle dir in diesem Fall, eine Liste zu machen, auf der Du notierst, was Du gut an deinem/deiner Freund(in) und der Beziehung fandst und was nicht. Sie wird dir dabei helfen können, zu beurteilen, ob eine erneute Beziehung zu deinem/deiner Ex sinnvoll wäre oder nicht. Meiner Meinung nach gibt es aber nur einen einzigen Grund, den/die Ex zurückgewinnen zu wollen: Liebe.

 

Je nachdem, wie Du dich entscheidest, sieht auch dein anschließendes Vorgehen aus. Falls Du merkst, dass eine erneute Beziehung nichts für dich ist, solltest Du dich auf deine eigene Zukunft konzentrieren. Lasse die Vergangenheit hinter dir. Verabrede dich zu neuen Dates, wenn Du dazu bereit bist.

 

Wenn Du zu dem Schluss „Ich will meine(n) Ex zurück“ kommst, empfehle ich dir, meine Artikel aus der Kategorie „Schreiben mit dem/der Ex“ zu lesen. In ihnen beschreibe ich dir das weitere Vorgehen, damit Du deine(n) Ex hoffentlich bald wieder fest in die Arme schließen kannst.

Brandneue Methode: So kommt ihr schnell wieder zusammen!

Dies ist der wichtigste Rat, den ich dir geben kann. Lies dir diesen Text jetzt unbedingt bis zum Ende durch! Die genannten Tipps sind zwar sehr gut und werden dir helfen, deinem/deiner ehemaligen Lebenspartner(in) näherzukommen. Um ihn/sie aber wieder dazu zu bringen, Liebesgefühle für dich zu entdecken und dich zurückzunehmen, brauchst Du eine klare und durchstrukturierte Strategie.

Ich möchte dir jetzt ein neues Buch ans Herz legen, welches dir genau das geben kann. Das Buch ist von meinem Kollegen Adrian Celan. Dieses Buch erklärt dir:

   -> einen klar strukturierten Plan, in dem genau beschreiben ist, was Du wann
        tun und sagen musst

   -> wie Du mit einem bisher unbekannten "Liebes-Hormon" die Gefühle deines/deiner
        Ex zu dir wieder reaktivierst

Und das Beste ist: Das Buch umfasst 106 Seiten und ist vollkommen kostenlos! Optional hast Du die Möglichkeit, eine persönliche Beratung dazuzubuchen. Dieses Coaching beinhaltet einen Austausch mit einem Experten per E-Mail zu deiner individuellen Situation. Du kannst es für 14 Tage kostenlos austesten. Dann siehst Du selbst, ob es dir hilft oder nicht. Falls Du das nicht möchtest, ist es selbstverständlich auch möglich, nur das Buch zu nehmen. Klicke jetzt auf den Button und Du gelangst direkt auf die Seite, wo Du dir das Buch kostenlos sichern kannst.

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel helfen.

Dein Karl