Kontaktsperre Phasen

Über dieses Thema handelt dieser Artikel!

In diesem Beitrag möchte ich dir beschreiben, in welche Phasen man die Zeit der Kontaktsperre aufteilen kann. In jeder dieser Phasen musst Du ein paar Aufgaben erledigen. Es ist sehr wichtig, dass Du das ordentlich und gewissenhaft machst. Ich erlebe es nämlich leider oft, dass Menschen in diesem Schritt etwas nachlässig agieren, da sie meinen, dass die Kontaktsperre sowieso nicht entscheidend für ihren Erfolg, den/die Ex zurückzugewinnen, sein würde. Dies ist jedoch ein schwerer Fehler, den Du nicht begehen darfst. Lies dir deshalb den Artikel gründlich bis zum Schluss durch und setzte alles, was ich dir beschreibe, genau um.

Inhaltsverzeichnis

Kontaktsperre Phasen

Phase 1: Akzeptiere, dass es vorbei ist

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Du realisierst, dass ihr kein Paar mehr seid und das wahrscheinlich auch für immer so bleiben wird. Ich will dich jetzt nicht sofort entmutigen. Dennoch möchte ich ehrlich zu dir sein und keine falschen Hoffnungen bei dir wecken. Ich weiß, dass es "Experten" im Internet gibt, die behaupten, dass Du mit ihrer Strategie innerhalb kurzer Zeit erfolgreich sein wirst. Ich halte das für absoluten Blödsinn. Niemand kann dir garantieren, dass ihr wieder zusammenkommen werdet. Du musst mit dieser Unsicherheit leben können. Mehr Informationen zur Erfolgswahrscheinlichkeit gebe ich dir im Artikel "Ex zurück Chancen".

 

Um diese erste Phase erfolgreich durchzustehen, empfehle ich dir, mit deinen Vertrauten über die Trennung und die vergangene Beziehung zu sprechen. Rede dir alles von der Seele. Ich weiß selbst, wie groß das Bedürfnis ist, sich mitzuteilen. Ich bin meinem besten Kumpel und meinen Eltern ziemlich auf die Nerven gegangen, weil ich immer wieder von der ganzen Geschichte angefangen habe. Doch das ist ganz normal. Es muss alles raus. Du kannst deinen Liebsten damit so richtig auf den Sack gehen. Falls es wirklich mal zu viel werden sollte, werden sie es dir mitteilen.

 

Wichtig ist nur, dass Du sorgfältig bei der Auswahl deiner Vertrauenspersonen bist. Rede nur mit Leuten über die Trennung, die dir wirklich nahestehen und denen Du vollkommen vertraust. Zudem sollten sie keinen Kontakt zu deinem/deiner Ex haben. Du musst dir ihrer Diskretion absolut sicher sein.

 

Ein weiterer Tipp, der mir persönlich sehr geholfen hat, lautet: Selbstgespräche. Sie sind förderlich, um Erlebtes zu verarbeiten. Ich rate dir auch dazu, wirklich laut zu reden und es nicht nur gedanklich zu tun. Du hörst dann nämlich eine Stimme, die von außen kommt. Formuliere deine Gedanken aus. Dein Gehirn wird diese Informationen dann besser verarbeiten können. Du ersetzt den Gesprächspartner mit dir selbst. Probiere es gerne mal aus, wenn Du allein zu Hause bist. Mir ging es danach immer etwas besser.

 

Dieser erste Schritt ist sehr wichtig, insbesondere wenn ihr sehr lange zusammen gewesen seid, möglicherweise sogar verlobt oder verheiratet wart. Man kann dann meistens gar nicht realisieren, was einem da widerfahren ist. Deswegen ist es wichtig, dass Du dich mit deinen Gefühlen beschäftigst. Als letzten Tipp möchte ich dir deswegen ans Herz legen, ein Tagebuch zu führen. Es hilft dir dabei, deine Gedanken zu ordnen und mit deinen Emotionen besser umzugehen. Schreibe auf, was Du den Tag über gemacht und wie Du dich dabei gefühlt hast. Wie war deine Stimmung? Wie oft musstest Du an deine(n) Ex denken? Machst Du dir Vorwürfe oder bist Du wütend auf ihn/sie? Das alles solltest Du zu Papier bringen.

Phase 2: Sehe die Trennung als eine Chance

Kontaktsperre Psychologie

Ich rate dir dazu, das Beziehungsende einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Ändere die Perspektive deiner Sicht der Dinge. Du siehst die Trennung momentan als etwas sehr Negatives an. Du glaubst, dass Du die Liebe deines Lebens und die Hoffnung auf eine glückliche Zukunft verloren hast. Das ist allerdings nur eine mögliche Betrachtungsweise. Vielleicht hat euer Liebesaus auch gute Seiten an sich. Du hast jetzt die Möglichkeit, dein Leben neu auszurichten und Dinge zum positiven zu verändern. Die Trennung könnte ein Startschuss in ein neues, glücklicheres Leben sein.

 

Ich möchte dir einmal von meiner Trennung erzählen. Wenn ich heute über sie nachdenke, bin ich sehr dankbar dafür, dass ich die Erfahrung machen "durfte". Es hat mir in meiner Persönlichkeitsentwicklung sehr weitergeholfen, ich habe viel gelernt: über Beziehungen und über mich selbst. Ich habe danach einige Dinge viel klarer gesehen. Ich wusste, wer ich bin und wer ich irgendwann sein möchte. Mir wurde bewusst, was ich im Leben erreichen wollte und wie ich mir meine Zukunft vorstelle. Ich bin mir sicher, dass ich ohne die Trennung ein anderer Mensch geworden wäre. Sie war eine notwendige Voraussetzung für mein heutiges Glück.

 

Ich kann mir denken, dass dir diese Sichtweise gerade sehr unwirklich und surreal vorkommt. Vielleicht ist deine Situation auch etwas anders als meine. Du bist viele Jahre mit deinem Partner verheiratet gewesen. Oder ihr habt euch erst vor kurzem verlobt. Ich gebe zu, dass dies dann natürlich nicht mit meiner Trennung vergleichbar ist. Dennoch kannst Du auch aus dieser Situation gestärkt hervorgehen. Du bist deines Glückes Schmid. Als vertiefende Leseempfehlung für diesen Schritt solltest Du dir den Artikel "Nach Trennung zu sich selbst finden" durchlesen.

Phase 3: Finde zurück ins Leben

Kontaktsperre was tun?

Dies ist der wahrscheinlich schwierigste Schritt. Ich kann mir vorstellen, in welcher Verfassung Du dich gerade befindest. Du bist kraftlos, hast keine Motivation und würdest am liebsten den ganzen Tag nur im Bett liegen. Dir fehlt jegliche Energie, um irgendetwas zu tun. In den Phasen 1. und 2. ist dies auch noch okay. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, dich aufzuraffen und wieder normal dein Leben zu leben.

 

Habe Spaß! Triff dich mit deinen Freunden und unternehme etwas mit ihnen. Setze dir neue Ziele, die Du kurz-, mittel-. oder langfristig erreichen möchtest. Arbeite jeden Tag an ihnen! Zudem empfiehlt es sich, neue Leute kennenzulernen. Tritt beispielsweise einem Sportverein bei oder engagiere dich politisch. Es gibt viele Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen. Probiere auch neue Aktivitäten aus. Besuche beispielsweise einen Sprachkurs in der Abendschule. Überlege dir, was Du schon immer mal machen wolltest, und ziehe es nun durch.

 

Als letzten Tipp für diese Phase möchte ich dir Folgendes mit auf den Weg geben: Entwickle Routinen. Das bedeutet, dass Du Sachen findest, die Du ab heute jeden Tag (am besten auch zu festen Zeiten) machst. Ein Beispiel dafür wäre Sport. Lade dir einen Trainingsplan runter und arbeite ihn jeden Tag ab. Es gibt viele kostenlose Apps, die Du dafür verwenden kannst. Zudem ist es sehr förderlich für die Gesundheit, an die frische Luft zu gehen. Nimm dir vor, jeden Tag für eine halbe Stunde spazieren zu gehen.

 

Als letzte Anregung möchte ich dir die Meditation ans Herz legen. Du bist jetzt vielleicht erst einmal skeptisch. Vertraue mir aber, sie hat viele positive Effekte auf die Psyche des Menschen. Lies dir den Artikel "Richtig Meditieren" durch, um mehr Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Phase 4: Erweitere dein Wissen

Kontaktsperre Phasen

Nachdem Du zurück ins Leben gefunden hast, kommt schon die vierte Phase. Du musst dir neues Wissen über die Themen "Dating" und "Beziehung" aneignen. Erst dann verstehst Du wirklich, warum die Liebe zwischen dir und deinem/deiner Ex zerbrochen ist. Du brauchst dieses Wissen, um ihn/sie später zurückgewinnen zu können. Zudem hilft es dir dabei, eine neue und glückliche Beziehung aufzubauen, die langfristig Bestand hat (mit wem auch immer). Du musst die Antworten auf folgende Fragen finden:

Wenn Du dich mit diesem Wissen ausgestattet hast, weißt Du, an welchen Punkten Du bei dir arbeiten solltest. Das Problem in der Praxis ist oftmals, dass Menschen schlichtweg nicht wissen, wie sie sich in einer Beziehung verhalten müssen. Sie handeln nach bestem Wissen und Gewissen und begehen dann Fehler, die ihnen alles kaputtmachen. Damit dir das in Zukunft nicht mehr passiert, solltest Du dich mit der ganzen Thematik beschäftigen. Empfehlen möchte ich dir meine Artikel aus den Kategorien "Dating" und "Beziehungen". Wissen ist Macht. Je mehr Du davon hast, desto höher stehen deine Chancen, Erfolg zu haben! Das gilt in jedem Lebensbereich, auch in der Liebe.

Phase 5: Flirte ein wenig

Kontaktsperre, werde wieder glücklich!

Wenn Du aktiv neue Leute in dein Lieben ziehst, wirst Du zwangsläufig auch potenzielle Partner kennenlernen. Du kannst dabei alle Möglichkeiten ausschöpfen, die dir zur Verfügung stehen: Arbeit, Uni, Freundes- und Bekanntenkreis, Vereine, Online-Dating.

 

Du darfst dabei natürlich nichts erzwingen. Ich rate dir aber dazu, dich aufgeschlossen zu zeigen. Ich weiß, dass es Leute gibt, die sagen, dass man sich nach einer Trennung nicht sofort wieder in eine Beziehung stürzen soll. Ich kann dem nur teilweise zustimmen. Ich denke, dass man einfach gucken sollte, was sich ergibt. Ein bisschen flirten schadet nie. Du wirst ja merken, ob jemand dabei ist, den Du interessant findest und näher kennenlernen möchtest.

 

Möglicherweise kannst Du dir gerade nicht vorstellen, dich in jemand Neues zu verlieben. Ich glaube aber, dass sich das schnell ändern wird. Voraussetzung ist vor allem, dass Du die Phasen 1-4 gewissenhaft abgearbeitet und alle Tipps, die ich dir in ihnen gegeben habe, genau umgesetzt hast. Du wirst eine neue Liebe finden. Vielleicht schon in einigen Monaten, vielleicht auch erst später. Ich bin mir da ganz sicher!

Phase 6: Denke noch einmal über eure vergangene Beziehung nach

Du bist jetzt dazu in der Lage, die Beziehung rational zu bewerten. Was ist schiefgelaufen? Warum ist sie zerbrochen? Welche Fehler hast Du gemacht, welche dein(e) Ex? Ich bin mir sicher, dass Du in dieser sechsten Phase eine andere Sichtweise haben wirst als jetzt. Du siehst viel klarer. Du verstehst, warum es nicht mehr funktioniert hat.

 

Eine Sache ist mir dabei sehr wichtig. Zerfleische dich bitte nicht selbst für deine Fehler. Das habe ich gemacht, als ich verstand, warum sich meine Ex von mir getrennt hatte. Es kam mir auf einmal vollkommen logisch vor. Ich habe mich über mich selbst geärgert...

 

Das bringt aber nichts. Ich konnte es nicht besser, genauso wie Du auch. Lerne daraus und begehe die Fehler der Vergangenheit nicht ein zweites Mal.

Phase 7: Entscheide, ob Du deine(n) Ex wirklich zurückgewinnen möchtest

Kontaktsperre Phasen

Diese Phase schließt unmittelbar an die sechste an. Du bist jetzt bereit, zu entscheiden, ob eine erneute Beziehung sinnvoll wäre oder nicht. Wenn Du diesen Artikel jetzt liest, wirst Du wahrscheinlich denken:

 

"Natürlich will ich ihn/sie zurück. Was für eine Frage"

 

Ich kann mir vorstellen, dass Du in der siebten Phase anders darüber denken wirst. Du kannst die Beziehung jetzt rational bewerten. Dazu bist Du jetzt überhaupt nicht in der Lage.

 

Du hast neue Leute kennengelernt, warst vielleicht sogar schon auf Dates. Es gibt Alternativen in deinem Leben und Du bist nicht mehr bedürftig (so wie jetzt gerade).

 

Wäge alles genau ab. Falls Du den Versuch unternehmen möchtest, muss dir gesagt sein, dass Du damit das Risiko eingehst, ein zweites Mal verletzt zu werden. Die Gefahr, dass Du dir deine Zukunft verbaust und nicht von deinem/deiner Ex loskommst, ist hoch. Deswegen rate ich dir, gut darüber nachzudenken. Eine Hilfe findest Du im Artikel "War mein(e) Ex der/die Richtige für mich".

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!

 

Dein Achim

Mein Geheimtipp: So kommt ihr schnell wieder zusammen!

Zum Ende des Beitrags habe ich noch einen ganz besonderen Tipp für dich. Mein Ex-Zurück Kollege Adrian Celan hat ein Buch geschrieben, welches ich dir sehr empfehlen kann. Das Beste an der ganzen Sache ist: es ist kostenlos. In dem Buch ist in nur 106 Seiten eine Strategie beschrieben, mit der Du deine(n) Ex-Freund(in) zurückgewinnen kannst. Du bekommst:

   -> einen klaren und durchstrukturierten Plan, in dem genau beschreiben ist, was Du
       wann tun und sagen musst

   -> eine psychologische Technik, mit der Du mit einem bisher unbekannten
       "Liebes-Hormon" die Gefühle deines/deiner Ex zu dir wieder neu entfachst

Darüber hinaus bekommst Du optional noch die Möglichkeit, eine persönliche Beratung dazuzubuchen. Dieser Service beinhaltet ein Coaching, bei dem Du dich mit einem Experten über deine individuelle Situation per E-Mail austauschen kannst. Das Beste dabei ist, dass Du diesen Service für 14 Tage lang kostenlos austesten kannst. Dann wirst Du merken, ob es dir weiterhelfen kann oder nicht. Falls Du das jedoch nicht willst, kannst Du dir selbstverständlich auch nur das Buch holen. Klicke auf den Button und Du gelangst zu der Seite, wo Du dir das kostenlose Buch jetzt sichern kannst!

 

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.