Die dümmste Entscheidung deines Lebens: Du hast mit ihm/ihr Schluss gemacht und nun bereust Du diese Entscheidung?

Erfahre hier, was Du tun musst, wenn Du deine(n) Ex zurückhaben willst, wenn Du es warst, der/die Schluss gemacht hat.

Wenn Du in dieser Situation bist, lass dir gesagt sein, dass Du es auf jeden Fall versuchen solltest. Bedenke davor jedoch gründlich, ob Du wirklich eine neue Beziehung mit dieser Person haben willst oder ob es nicht die dümmste Entscheidung deines war, ihn/sie zu verlassen. Schließlich gab es Gründe für die Trennung. Du warst Du unglücklich und unzufrieden mit der Situation, weswegen Du Schluss gemacht hast. Leider wollen viele Menschen in diesem Fall ihre(n) Ex-Partner(in) nicht aus Liebe, sondern aus Gründen wie Verzweiflung, Einsamkeit oder Angst vor dem Ungewissen zurückgewinnen. Das sind aber die falschen Gründe!

 

Doch was sollst Du jetzt tun, wenn Du Schluss gemacht hast?

Den ersten Tipp, den ich dir geben kann, ist, so schnell wie möglich zu handeln. Je mehr Zeit Du verstreichen lässt, desto mehr entwöhnt sich dein(e) Ex von dir und deine Chance auf ein Liebes-Comeback sinkt. Also warte nicht zu lange.

Deine Strategie hängt im Weiteren stark von der Zeitspanne ab, die ihr bereits getrennt seid. Ist seit der Trennung viel Zeit vergangen, musst Du die ganze Sache noch einmal komplett neu angehen. Du bist in der Bringschuld. Kontaktiere ihn/sie neu und mache ein Treffen zwischen euch aus. Stelle es so vor, als ob er/sie ein(e) neue(r) potenzielle(r) Partner(in) für dich wäre. Übernimm die Initiative. Vielleicht entsteht dann mehr daraus als nur Freundschaft.

 

Wenn Du allerdings erst vor kurzem Schluss gemacht hast, kannst Du ganz direkt zu ihm/ihr gehen und sagen, dass Du deine Entscheidung bereust, es dir unendlich leid tut und Du wieder mit ihm/ihr zusammen sein willst. Natürlich hat eure Beziehung damit erst mal einen Knacks erlebt und ich kann dir nicht versprechen, ob er/sie auf deinen Vorschlag eingeht und deine Entschuldigung annimmt, allerdings ist dieser direkte Weg in diesem Fall die beste Vorgehensweise. Wenn er/sie nicht mehr mit dir zusammen sein will, musst Du das erstmal akzeptieren. Du hast ihn/sie schließlich sehr verletzt, als Du Schluss gemacht hast. Versuche es eine Woche später noch einmal, ihn/sie auf besondere Weise um Entschuldigung zu bitten und nein, damit meine ich nicht Sex, sondern eine große Geste, die zeigt, wie Leid es dir tut, was Du ihm/ihr angetan hast. Was das ist, musst Du selbst herausfinden, das kann ich dir nicht sagen. Bedenke hierbei, dass Du dabei immer das Risiko eingehst, schmerzhaft zurückgewiesen zu werden, aber damit musst Du rechnen und auch Leben können. Wenn dies auch nicht klappt, musst Du ihn/sie erstmal in Ruhe lassen und ihn irgendwann, wenn Gras über die Sache gewachsen ist, neu verführen. Wie Du das machst, lernst Du auf der Seite "Ex zurückgewinnen" auf dieser Website und im Kurs von Pierre Damen, der dir genau zeigt, was Du wann tun und sagen musst, um deine(n) Ex sicher zurückzugewinnen und wieder eine glückliche Beziehung mit ihm/ihr führen zu können.

Lies dir auch noch unbedingt die anderen Artikel auf dieser Website durch. Sie werden dir alle helfen können, etwa die aus der Kategorie "Schreiben mit dem/der Ex".

Ich hoffe sehr, dass ich dir helfen konnte, wenn Du Schluss gemacht hast.