Wie kann ich einen Mann verliebt machen?

In diesem Artikel verrate ich dir, wie Du einen Mann verliebt machen kannst.

Gliederung

1. weibliche Eigenschaften

Mann verliebt machen

Das ist der wahrscheinlich wichtigste Punkt. Wenn Du einen Mann auf eine natürliche Art und Weise anziehen willst, musst Du diese eine Sache wissen. Stelle dir mal einen Magneten vor. Dieser hat zwei Pole. Es gibt einen Nord- und einen Südpol. Legst Du einen zweiten Magneten daneben, siehst Du folgendes. Unterschiedliche Pole ziehen sich an. Gleiche stoßen sich ab. Genauso ist es in der Liebe auch.

 

In jeder funktionierenden Beziehung gibt es einen männlichen und einen weiblichen Pol. Mit "Pol" meine ich Eigenschaften, die entweder als sehr männlich oder sehr weiblich angesehen werden.

Es muss nicht der Mann den männlichen und die Frau den weiblichen Pol innehaben. In den meisten Fällen möchte der Mann jedoch auch wirklich "der Mann" in der Beziehung sein. So gut wie jeder Mann hat einen männlichen "Kern" in sich, den er in einer Beziehung ausleben muss, um dauerhaft glücklich zu sein. Die Anziehungskraft, die Du auf Männer hast, hängt folglich von der Stärke deines "weiblichen Pols" ab. Um es einfach auszudrücken: Wie weiblich verhältst Du dich?


Wenn Du Männer erfolgreich verführen willst, musst Du weibliche Charakterzüge besitzen, auf die die Männer wirklich stehen. Eigenschaften, die als sehr weiblich angesehen werden, sind vor allem Empathie und emotionale Verletzlichkeit. Frauen sind meistens einfühlsamer und rücksichtsvoller als Männer. Sie verhalten sich liebevoller und zärtlicher. Um einen Mann verliebt machen zu können, musst Du es schaffen, dass der Mann genau diese Eigenschaften bei dir erkennt. Und das ist nicht einfach.

Während des Dates kannst Du Empathie nur sehr schwer zeigen. Du solltest ihm dafür gut zuhören und versuchen, seine Sichtweisen zu verstehen und darauf eingehen. Probiere, dich in seinen Gemütszustand hineinzuversetzen. Wenn Du merkst, dass er sehr aufgeregt ist, solltest Du das aufgreifen und ihm möglichst die Aufregung nehmen. Manchmal kann es da schon helfen, zuzugeben, dass man selbst sehr aufgeregt ist und deine Hand beruhigend auf seine zu legen.

Die emotionale Verletzlichkeit kannst Du wiederum zeigen, indem Du ihm vertraust und ihm von deinen Zweifeln und Ängsten erzählst. Lass deine Maske fallen und gewähre ihm einen Einblick in deine Seele. Du musst ihm vertrauen. Dadurch wird er auch dir vertrauen und ihr habt sofort einen besseren Draht zueinander.

Außerdem stehen Männer darauf, wenn sie ihre Stärke und Intelligenz unter Beweis stellen können. Du musst ihm dafür keine schweren Rätsel stellen. Es geht hier vor allem um Kleinigkeiten. Lass ihn Entscheidungen treffen und die "Führung" des Dates übernehmen. Das gibt dem Mann das Gefühl, nützlich zu sein, und er kann seine Dominanz zeigen. Er wird sich sofort wohler in deiner Nähe fühlen.

Verhalte dich "reaktiv". Das ist eine typisch weibliche Eigenschaft. In den meisten Fällen ist es sowieso egal, was ihr macht oder wo ihr euch trefft. Überlasse dem Mann die Entscheidung bei diesen Kleinigkeiten.

2. Einsatzbereitschaft

Mann verliebt machen: So schaffst Du es!

Wenn Du einen Mann verführen willst, musst Du natürlich ein wenig Zeit und Energie in dein Ziel stecken. Wie viel genau, hängt vom Mann und seinem Interesse an dir ab. Wenn er überhaupt kein Interesse an dir haben sollte, Du es aber trotzdem versuchen möchtest, musst Du auch sehr viel investieren. Du musst mit ihm Zeit verbringen. Um den Mann verführen zu können, solltest Du auch einige Dinge über dich preisgeben: Was sind deine Hobbys? Wo gehst Du gerne nach der Arbeit/der Schule hin? Was beschäftigt dich gerade? Bleibe bei den Gesprächen aber immer ehrlich und authentisch und lüge nicht das Blaue vom Himmel, denn das wird er sofort bemerken, und Du wirkst nicht mehr attraktiv auf ihn.

 

Stelle dein Licht aber auch nicht unter den Scheffel. Wenn Du ihm erzählst, dass Du am Wochenende nur zu Hause sitzt, wirst Du kein Interesse bei ihm wecken können. Wenn Du ihm aber von deinen Urlauben und tollen Erlebnissen berichtest, wird er mit der Zeit mehr Interesse für dich entwickeln. Woran liegt das? Wenn Du von deinen Abenteuern erzählst, denkt der Mann sich: "Man, die hat ja ein aufregendes Leben, mit der kann man immer was erleben". Und das macht dich interessant und zu einer potenziellen Lebensgefährtin für ihn.

 

Wenn er sich bereits für dich interessiert, brauchst Du nicht mehr so viel Energie und Zeit aufwenden. Ganz im Gegenteil sogar. Hier ist es meistens besser, wenn Du auf der einen Seite zwar durch kurze, intensive Flirts dein Interesse an ihm zeigst, ihm aber die eigentliche Arbeit überlässt (mehr dazu später).

3. Humor

Wenn Du den Mann deiner Träume verführen willst, ist es enorm wichtig, dass Du ihn deinen Humor spüren lässt. Humor lockert die Stimmung zwischen euch und sorgt dadurch dafür, dass sowohl Du als auch dein Date deutlich entspannter werdet. Außerdem ist er ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, Nähe und Verbindung zu deinem Gegenüber zu schaffen. Er lässt dich attraktiv erscheinen, denn lachende Menschen strahlen Glück und Lebensfreude aus. Darauf steht jeder Mann!

Der Humor sagt außerdem sehr viel über deine Persönlichkeit aus. Er zeigt, dass Du gut auf unterschiedlichste Lebenssituationen reagieren kannst und optimistisch durch das Leben gehst.

 

Wenn Du also einen Mann erobern möchtest, musst Du ihm deinen Humor präsentieren. Besonders gut eignen sich hierfür Situationskomik, Doppeldeutigkeiten und schwarzer Humor. Du solltest auch über seine "Witze" lachen. Wenn Du wissen möchtest, auf welchen Humor er steht, wende diesen einfachen Trick an: Du fragst ihn, was seine Lieblingsfilme sind. Wenn keine Komödien dabei sind, dann fragst Du ihn einfach speziell nach seiner Lieblings-Komödie. Dadurch weißt Du, welchen Humor den Mann anspricht. Wenn Du den Film nicht kennst, kannst Du ihn dir vor deinem nächsten Date mit ihm angucken (oder beim Treffen mit ihm zusammen). Das ist ein guter Trick, um einen Mann verliebt machen zu können.

4. Gemeinsamkeiten herausfinden

Wie einen Mann verliebt machen?

Um einen Mann verführen zu können, ist es notwendig, eure Gemeinsamkeiten herauszufinden und in den Vordergrund zu stellen. Das können ganz normale Dinge sein, wie Hobbys und Vorlieben. Aber auch banalere Sachen wie das gleiche Lieblingsgericht sind in diesem Fall sehr hilfreich. Gleichzeitig bietet es euch zahlreiche weitere Themen, über die ihr sprechen könnt.

 

Gleiche Interessen geben euch die Möglichkeit, eine Verbindung zueinander aufzubauen. Sie hat einen sehr positiven Effekt auf eine spätere Beziehung, denn selbst in Krisenzeiten könnt ihr euch darauf besinnen, was ihr gemeinsam habt. Diese Gemeinsamkeiten schaffen Nähe und diese ist beim Verführen von Männern sehr wichtig.

 

Doch wie findest Du die Gemeinsamkeiten heraus? Ganz einfach: Durch Fragen und Zuhören. Wenn Du merkst, dass ihr etwas gemeinsam habt, musst Du es sofort hervorheben. Je mehr, desto besser, denn so baut der Mann eine immer intensivere Bindung zu dir auf und wird im Alltag immer wieder an dich denken müssen. Lenke das Gespräch immer wieder auf diese Themen, denn das brennt dem Mann gewissermaßen die Gemeinsamkeiten ins Fleisch und er wird es nie wieder verdrängen oder vergessen können.

5. Das Geheimnis des Lächelns

Mann verliebt machen: Befolge diese Tipps und Du wirst erfolgreich sein!

Männer stehen darauf, wenn Frauen lächeln und lachen. Sie lieben es, wenn die Augen der Frau vor Freude strahlen. Das bedeutet für sie, dass die Frau sich bei ihnen wohlfühlt. Es muss aber ein echtes Lächeln sein, bei dem auch die Augen das Lächeln widerspiegeln. Wenn es erzwungen und falsch ist, merkt es der Mann sofort. Deine Augen strahlen nicht mit, sie bleiben ernst oder sogar gelangweilt und das stößt deinen Gegenüber ab.

 

Wenn Du ehrlich und aufrichtig lächelst, wirkst Du viel attraktiver und sympathischer auf den Mann. Du wirst merken, dass Du mit einem ehrlichen Lächeln und einer insgesamt deutlich positiveren Grundeinstellung beim Dating viel erfolgreicher sein wirst. Wenn Du den Mann immer wieder frech angrinst, wirst Du die gesamte Stimmung während des Dates beeinflussen können. Wenn er beispielsweise nicht so gut gelaunt ist, kann ihn dein aufrichtiges und ehrliches Lächeln anstecken und er wird sich schnell besser fühlen und das auch nachhaltig mit dir in Verbindung bringen.

 

Richtiges Lächeln muss jedoch gelernt sein. Es erreicht, wie bereits oft gesagt, auch die Augen. Damit dir das gelingt und Du richtig lächelst, wenn es darauf ankommt, kannst Du dich vor einen Spiegel stellen und es jeden Tag ein paar Minuten lang üben.

6. Der richtige Augenkontakt

So verführst Du ihn

Baue während des Gesprächs Augenkontakt auf. Einerseits zeigt es dem Mann, dass Du Selbstbewusstsein hast und dich nicht von ihm einschüchtern lässt. Auf der anderen Seite vermittelt es dem Mann zugleich, dass Du Interesse an ihm hast. Es zeigt ihm, dass Du an seinem Leben interessiert bist und gerne mehr von ihm erfahren würdest. Wenn der Mann nicht das Gefühl hat, dass Du ihm zuhörst, verliert er die Lust am Date und damit auch das Interesse an dir. Und das ist natürlich tödlich für deinen Erfolg. Natürlich darfst Du ihn aber auch nicht 24/7 anstarren. Das wirkt eher verstörend und ist am Ende des Tages vielleicht sogar noch schlimmer, als wenn Du ihn die ganze Zeit über nicht einmal anguckst.

 

Durch Augenkontakt kannst Du eine Verbindung zu ihm schaffen, die er bereits nach einigen Sekunden bewusst bemerken wird. Es bilden sich so anziehende Gefühle zwischen euch, wie es nichts Anderes auf dieser Welt zu tun vermag. Diese Art der nonverbalen Kommunikation ist sehr aufregend und bietet die Gelegenheit, euch auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen.

Klar, Augenkontakt ist immer wichtig, bei Gesprächen und Unterhaltungen jeder Art, auch während des Dates. Aber Du musst es schaffen, dass Du auch einen besonderen Moment einbaust, den ihr gemeinsam genießen könnt.

7. Nähe durch Berührungen

So machst Du ihn süchtig nach dir

Wenn sich zwei Menschen zärtlich berühren, zeugt es von einer Zuneigung füreinander, von körperlicher Anziehung und Vertrauen. Deshalb solltest Du auch schon beim ersten Date versuchen, eine solche Nähe und Verbindung durch Berührungen aufzubauen. Dies ist eine effektive Methode, um einen Mann verliebt machen zu können.

 

Umarmt ihr euch bereits bei der Begrüßung? Sehr gut. Dann sorge dafür, dass ihr es auch bei der Verabschiedung tut. Du kannst und solltest auch während des Dates versuchen, immer wieder Berührungen einzubauen. Wenn der Mann sich nicht traut, den ersten Schritt zu machen, ist es deine Aufgabe, dies zu übernehmen. Es muss ja nicht gleich ein Kuss sein. Du kannst aber beispielsweise „zufällig“ seine Hand streifen, wenn Du nach etwas greifst. Wenn ihr lacht, kannst Du ihn auch „unbewusst“ berühren, oder wenn er dich spielerisch aufzieht, boxt Du ihn zärtlich auf den Oberarm. Wenn er einen Fusel auf seinem Shirt hat, kannst Du ihn darauf hinweisen und ihm den schnell wegmachen.

Mann verliebt machen: Mit diesen Tipps schaffst Du es!

8. Lass ihn um dich kämpfen

Der Mann will um eine Frau kämpfen. Das ist tief in seiner Genetik verankert. Wenn er nicht um dich kämpfen kann oder braucht, verliert er sehr schnell das Interesse an dir. Außerdem vermittelst Du so den Eindruck, dass Du sehr leicht zu haben bist, und wer leicht zu haben ist, ist auch sehr leicht wieder zu verlieren. Kein Mann hat Lust darauf. Deshalb solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du zwar einerseits Interesse am Mann zeigst, auf der anderen Seite aber nicht zu viel machst und so den Mann abschreckst. Den Jagdinstinkt im Mann kannst Du dadurch wecken, dass Du zwar immer wieder auf ihn zugehst, dich dann aber wieder zurückziehst, wenn er darauf anspringt. Dies ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um einen Mann verliebt machen zu können.

 

Achte dabei aber unbedingt darauf, dass Du es nicht übertreibst. Wenn Du das tust, wirkst Du unerreichbar für den Mann und er wird irgendwann aufgeben.

9. Die peinliche Stille beim Date

Du kennst sicherlich diese Situation beim Date. Ihr unterhaltet euch. Und dann passiert es. Stille. Keiner sagt etwas. Wie fühlt sich diese Stille an? Ich wette, Du findest sie unangenehm. Ich sage dir eins: Diese Stille ist Gold wert! Sie schafft eine tiefe emotionale Verbundenheit zwischen euch. Es knistert. Es wird romantisch. Das ist etwas sehr Positives.

Mein Tipp an dich lautet deshalb: Halte das Schweigen aus. Wenn Du das nächste Mal in der Situation sein solltest, dass ihr beide nichts sagt und Du auch nicht weißt, wie Du die Konversation wieder in Gang bringen kannst, empfehle ich dir, einfach mal ruhig zu sein. Genieße die Stille und halte intensiven Augenkontakt.

Versuche dieses Schweigen bei deinem nächsten Treffen mit dem Mann deiner Träume absichtlich hervorzurufen. Wenn ihr ein Gesprächsthema abgeschlossen habt, sagst Du nichts und guckst, was er tut.
Wenn er auch nichts sagen sollte, lächelst Du ihn schüchtern an. Probiere das mal aus. Es wirkt Wunder ;).

Wenn Du wissen willst, ob dein Traummann auch auf dich steht, verrate ich dir in diesem Artikel 10 Anzeichen, die Du unbedingt kennen solltest. Viel Spaß dabei!

Absolute Geheimtechnik- So wirst Du ihn für dich gewinnen!

Ich möchte dir am Ende dieses Artikels noch einen letzten Tipp geben. Wenn Du sofort deinen Traummann erobern willst und nicht mehr warten kannst, empfehle ich dir das Video, zu dem Du mit dem Button kommst, einmal anzusehen. Dort erfährst Du das gesamte Geheimnis über Männer, wie sie denken, was sie wirklich wollen und wie Du sie verführen kannst. Mit diesem Wissen wirst Du Erfolg haben. Du erhältst psychologische Techniken, die automatisch dafür sorgen werden, dass dein Traummann nur noch an dich denken wird. Zudem findest Du damit heraus, ob er dich wirklich liebt! Der Kurs wurde von einem absoluten Experten erstellt. Sein Name ist Jesco.

 

Ich kann dir nur empfehlen, jetzt seine Geheimwaffen zu testen. Klicke auf den Button und Du siehst ein Video, in dem Jesco dir viele weitere Informationen zu seiner Strategie gibt.

Hier Klicken!

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel ein wenig helfen.

Dein Freund & Helfer

 

Du befindest dich auf der Seite "Wie kann ich einen Mann verliebt machen?".