Ex schreibt belanglose Nachrichten

In diesem Artikel erkläre ich DIr, was Du tun musst, wenn Dein(e) Ex desinteressiert mit Dir schreibt.

Wenn Du auf diesen Artikel liest, wirst Du gerade eine Trennung hinter Dir haben. Du wurdest gegen Deinen Willen verlassen.

Mittlerweile stehen Dein Ex-Partner und Du wieder in Kontakt zueinander. Ihr kommuniziert per WhatsApp oder über andere soziale Netzwerke. Doch das Problem ist, dass eine richtige Kommunikation nicht zustande kommt, da seine/ihre Nachrichten sehr belanglos und nichtssagend sind.

 

Vielleich bist Du traurig darüber, weil Du nach wie vor davon überzeugt bist, dass Dein(e) Ex Dein Seelenverwandter ist, und Du weiter um ihn/sie kämpfen willst. Möglicherweise bist Du auch genervt von den Nachrichten, weil Du ihn/sie vergessen und loslassen möchtest.

 

In diesem Artikel behandle ich beide Szenarien. Ich erkläre Dir genau, was Du tun musst, um Dein Ziel zu erreichen.

Szenario 1: Du möchtest wieder mit ihm/ihr zusammenkommen

In diesem Szenario ging die Annäherung nach der Trennung von Dir aus. Du hast wieder den Kontakt aufgenommen und ihn/sie angeschrieben. Doch Dein(e) Ex investiert nicht viel in das Gespräch und wirkt eher lustlos als wirklich interessiert an Eurer Unterhaltung. Was solltest Du jetzt tun?

Beende das Gespräch!

Du solltest so schnell wie möglich mit dem Schreiben aufhören! Dein(e) Ex hat keine Lust, mit Dir zu kommunizieren. Ich weiß, dass diese Erkenntnis Dir wehtut, aber ich muss hier ehrlich zu Dir sein. Falls Du das Gefühl hast, dass nur Du wirklich Interesse an Eurem Chat hast, bringt es nichts, dem/der Ex mit noch mehr Nachrichten ein Gespräch aufzuzwingen. Du wirkst dann sehr bedürftig. Und das ist sehr unattraktiv.

Deswegen darfst Du jetzt keine Nachricht mehr schreiben. Antworte jetzt einfach nicht mehr!

Willst Du weiter um die Beziehung kämpfen?

Ich möchte Dir jetzt ganz offen sagen: die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie zurückkommen wird, ist gerade sehr gering. Dass er/sie so lustlos schreibt, ist ein schlechtes Zeichen. Du solltest hier keine falschen Hoffnungen haben. Folglich musst Du Dir sehr genau überlegen, ob Du weitere Energie aufwenden willst, um ihn/sie zurückzugewinnen. Du riskiert, ein zweites Mal verletzt zu werden. Du steckst sehr viele Hoffnungen in die Sache, nur um am Ende vielleicht enttäuscht zu werden. Du schließt nicht mit der Vergangenheit ab, sondern jagst einem Menschen hinterher, der Dich zurückgewiesen hat. Ist es das wirklich wert? Entscheide das für Dich selbst.

Halte Abstand und arbeite an Dir

Egal ob Du Deine(n) Ex zurückgewinnen willst oder nicht: Du musst ihn/sie erst einmal in Ruhe lassen. Du bist momentan emotional aufgewühlt und das sorgt dafür, dass Du keinen klaren Gedanken fassen kannst. Ich war auch schon in Deiner Situation. Ich kenne das Gefühl, unbedingt Handeln zu wollen. Doch das bringt Dich jetzt nicht voran. Du brauchst einen kühlen Kopf und einen guten Plan. Deswegen ist das Beste, was Du nun bzgl. Deines/Deiner Ex tun kannst, gar nichts zu machen.

 

Arbeite in der nächsten Zeit an Dir und Deiner Persönlichkeit. Werde unabhängig von Deinem/Deiner Ex. Du musst an einen Punkt ankommen, an dem Du ihn/sie zwar zurückgewinnen möchtest, ihn/sie aber nicht brauchst, um glücklich zu werden. Lege Deine Bedürftigkeit ab. Bevor Du das nicht geschafft hast, darfst Du gar nicht in Erwägung ziehen, ihn/sie wieder anzuschreiben.

Was waren die Gründe für die Trennung?

Nutze die Zeit auch, um Dir darüber klarzuwerden, woran Eure Beziehung gescheitert ist. Was hat Deinem/Deiner Ex gefehlt? Welche Fehler hast Du gemacht? Woran musst Du arbeiten. Ich möchte Dich mit dem Artikel "Warum hat der/die Ex Schluss gemacht" bei dieser Frage unterstützen. Lies ihn Dir gerne durch!

Poste Bilder in den sozialen Netzwerken!

Ein guter Weg, um indirekt doch mit dem/der Ex zu kommunizieren, sind die sozialen Netzwerke. Du kannst ein paar Bilder oder Storys aus Deinem Leben teilen. Dabei gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Ich habe Dir alles im Beitrag "Social Media nach Trennung" zusammengefasst.

Schreibe Deine(n) Ex ein zweites Mal an!

Wenn Du immer noch davon überzeugt bist, dass Du Deine(n) Ex nach wie vor zurückhaben willst, solltest  Du ihn nach 1-2 Monaten ein zweites Mal anschreiben. Baue ein lockeres und interessantes Gespräch zwischen Euch auf. Sei dabei nicht aufdringlich und sehe die Sache ganz entspannt. Wenn er/sie nach wie vor kein Interesse haben sollte, wirst Du das nicht ändern können. Wenn er/sie jedoch merkt, dass von Dir "keine Gefahr ausgeht", wird möglicherweise ein interessantes Gespräch entstehen. Das Motto lautet hier:

Alles kann, nichts muss.

 

 

Mehr zu diesem Schritt erfährst Du in der Kategorie "Schreiben mit dem/der Ex". Dort habe ich wirklich alles für Dich zusammengetragen, was wichtig zu diesem Thema ist.

Zusammenfassung

Wenn Dein(e) Ex Dir nur belanglose und gelangweilte Nachrichten schreibst, ist es sehr wichtig, dass Du nicht weiter in das Gespräch investierst und ihn für eine gewisse Zeit in Ruhe lässt. Es bringt Dir nichts, ihm/ihr auf die Nerven zu gehen. Arbeite an Dir und analysiere Eure vergangene Beziehung. Versuche es ein paat Wochen später ein zweites Mal! Mehr zu diesem Thema erfährst Du auch im Artikel "Ex liest Nachrichten, antwortet aber nicht". Er ergänzt diesen Beitrag.

Szenario 2: Du willst nicht wieder mit ihm/ihr zusammenkommen

In diesem Szenario geht es darum, dass Dein Ex den Kontakt von sich aus gesucht hat. Er/Sie schreibt Dir ständig belanglose Nachrichten oder versucht auf andere Weise, Kontakt aufzubauen. Du weißt nicht, was das soll. Will er/sie Dich zurück? Spielt er/sie nur mit Dir? Wie sollte man darauf reagieren? Das verrate ich Dir jetzt?

Warum kontaktiert Dein(e) Ex Dich andauernd?

Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Ich kann Dir natürlich nicht sagen, was die Ursache in Deinem speziellen Fall ist. Allerdings sprechen seine Kontaktanfragen dafür, dass er/sie sich nach Dir sehnt. Er vermisst Dich und möchte den Kontakt troz der Trennung nicht einstellen.

 

Bedeudet das nun, dass er/sie wieder eine erneute Beziehung mit Dir eingehen würde? Natürlich lässt sich das nicht ausschließen. Möglicherweise hat er/sie gemerkt, dass die Entscheidung, Schluss zu machen, doch nicht richtig war. Nun will er/sie wieder mit Dir ins Gespräch kommen, um somit irgendwie auf Euch zu sprechen zu kommen und Dich so zurückzugewinnen. Dein(e) Ex ist unsicher und diese Unsicherheit spiegelt sich in seinem/ihrem momentanen Verhalten wieder. Mehr dazu im Beitrag "Mein(e) Ex will mich zurück".

 

Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass Dein(e) Ex Dich "nur "als Freund behalten möchte. Er/Sie will den Kontakt aufrechterhalten, da Du eine nahestehende Person für ihn/sie bist und ihr emotional stark verbunden seid. Mehr Informationen dazu erhältst Du im Artikel "Ex will Kontakt, aber keine Beziehung".

 

Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dass Dein(e) Ex Dich mit den Nachrichten testet. Er/Sie will damit herausfinden, ob und wie sehr Du noch an ihm/ihr hängst. Wie reagierst Du auf diese Kontaktanfragen? Wie viel Macht hat er/sie noch über Dich?

Dein(e) Ex macht das nicht aus einer bösen Gesinnung heraus. Es passiert vielmehr im Unterbewusstsein.

 

Das sind die meiner Meinung nach wahrscheinlichen Gründe für die belanglosen Nachrichten. Sein/ihr Verhalten kann jedoch auch andere Ursachen haben, beispielsweise:

  • Langeweile
  • schlechtes Gewissen
  • Einsamkeit
  • Rat von Freunden

Du musst damit leben können, dass Du es nie genau wissen wirst. Wenn er/sie Dir immer noch wichtig ist, wirst Du es dadurch herausfinden, indem Du abwartest, was passiert. Wohin führt Euer Kontakt?