Ex eifersüchtig machen - Das solltest Du wissen!

Erfahre alles, was Du wissen musst, wenn es um das Thema "ex eifersüchtig machen" geht.

In diesem Artikel geht es um das Thema "Ex eifersüchtig machen". Sollte man das versuchen? Und wenn ja, wie stellt man es am besten an? Alle diese Fragen werde ich dir nun beantworten. Lies dir diesen Artikel unbedingt bis zum Schluss durch. Am Ende gebe ich dir nämlich konkrete Beispiele an die Hand, die Du nahezu 1:1 übernehmen kannst. Du musst sie nur individuell an deine(n) Ex anpassen.

Gliederung

Ex eifersüchtig machen
Ich erkläre dir, was Du beim Ex eifersüchtig machen beachten solltest
Sichere dir jetzt dein kostenloses Buch!

sollte ich versuchen, meine(n) Ex eifersüchtig zu machen?

Kommen wir zur ersten Frage, die sich in diesem Zusammenhang stellt. Ist es eine gute Idee, den/die Ex eifersüchtig machen zu wollen? Die Antwort wird dich vielleicht überraschen. Aber meiner Meinung nach sollte man auf keinen Fall einen solchen Versuch unternehmen. Warum? Weil Du damit ein gewaltiges Risiko eingehst. Was kann nämlich alles passieren?

Dein(e) Ex durchschaut deine Taktik

Wenn Du es zu offensichtlich oder zu unauthentisch machst, wird dein(e) Ex merken, was Du da gerade tust. Er/Sie wird es kindisch und armselig finden. Du verlierst in diesem Moment jegliche Attraktivität, die Du noch hast. Du führst ihm/ihr nur noch einmal vor Augen, warum es der richtige Schritt war, sich zu von dir zu trennen. Denn ein selbstbewusster Mensch, der mit sich selbst im Reinen ist, hat solche Kindereien nicht nötig.

Du erzielst die falsche Reaktion

Frage dich einmal selbst. Warum willst Du ihn/sie überhaupt eifersüchtig machen? Welche Reaktion erhoffst Du dir?

Wenn wir versuchen, jemanden eifersüchtig zu machen, möchten wir diesem Menschen folgende Nachricht senden:

 

"Personen des anderen Geschlechts finden mich attraktiv. Ich habe einen hohen Marktwert. Andere Männer/Frauen begehren mich. Ich brauche dich nicht. Ich kann auch jede(n) Andere(n) haben."

 

Das willst Du der Person klarmachen. Wenn es genau so gelingt, ist das auch gut so. Die Person wird dich attraktiv und anziehend finden.

 

Allerdings kannst Du auch eine falsche Reaktion bei ihm/ihr hervorrufen. Die würde ungefähr so aussehen:

 

"Er/Sie hat mich bereits vergessen. Er/Sie sieht sich nach einem neuen Partner um. Er/Sie hat sich möglicherweise schon neu verliebt".

 

Willst Du wirklich, dass dein(e) Ex das denkt? Vielleicht denkst Du jetzt sogar: "Ja, genau das wünsche ich mir. Soll er/sie das ruhig denken."

 

Falls Du deine(n) Ex insgeheim zurückbekommen möchtest, willst Du ihn/sie nicht weiter von dir wegschieben. Das machst Du allerdings, wenn Du ihn/sie auf eine falsche Art und Weise eifersüchtig machst.

 

Zusammenfassend kann ich also sagen, dass ich es dir nicht empfehlen würde, deine(n) Ex-Partner(in) eifersüchtig machen zu wollen. Man geht damit ein großes Risiko ein. Ich denke, dass man insgesamt mehr verlieren als gewinnen kann. Falls Du es trotzdem versuchen möchtest, solltest Du jetzt unbedingt weiterlesen, damit es dir so gut wie möglich gelingt.

Kann ich meine(n) Ex überhaupt eifersüchtig machen?

Wie kann man den Ex eifersüchtig machen?

Diese Frage solltest Du dir stellen, bevor Du deine alte Liebe eifersüchtig machen willst.

Er/Sie hat dich verlassen. Folglich liebt er/sie dich nicht mehr. Warum auch immer. Man kann aber nur jemanden eifersüchtig machen, der bereits Interesse an einem hat. Ansonsten sollte man sich den Versuch sparen. Es wird dann nämlich nicht funktionieren.

 

Frage dich, warum dein(e) Ex dich verlassen hat. Lag es an der mangelnden Anziehung? Um diese Frage wirklich beantworten zu können, musst Du dich intensiver mit dem Thema "Ex zurück" beschäftigt haben.

 

Ich kann dir aber eins sagen. Du kannst vermuten, dass sich dein(e) Ex aufgrund mangelnder Anziehung von dir getrennt hat. Diese Vermutung ist jedoch widerleglich. Frage dich, ob es stichhaltige Gründe für die Trennung gegeben hat. Bist Du eventuell fremdgegangen? Diese Gründe müssen wirklich schwerwiegend gewesen sein.

 

Wenn Du zu dem Schluss kommst, dass er/sie dich aufgrund mangelnder Anziehung verlassen hat (was sehr wahrscheinlich ist), musst Du dich fragen, was seitdem passiert ist. Hast Du irgendwie Anziehung aufbauen können? Hat er/sie dir wieder Interessenssignale gesendet?

 

Nur wenn deine Antwort darauf "Ja" lautet, ergibt es Sinn, ihn/sie eifersüchtig zu machen, weil dann wieder eine gewisse Grundanziehung vorhanden ist. Er/Sie interessiert sich wieder für dich.

Nur dann kann dein Vorhaben überhaupt gelingen. Falls er/sie dich nicht mehr als "sexuelles Wesen" wahrnimmt, musst Du nicht versuchen, Eifersucht zu erzeugen. Es wird dann nämlich sowieso nicht klappen und Du wirst dich nur lächerlich machen.

Wie kann ich Eifersucht erzeugen?

Hier musst Du ein paar Regeln beachten.

Mache es nicht zu auffällig!

Du kannst deine(n) Ex nur eifersüchtig machen, wenn er/sie nicht merkt, dass Du gerade versuchst, ihn/sie eifersüchtig zu machen ;). Deswegen solltest Du sehr behutsam und vorsichtig vorgehen.

 

Wenn Du vor ihm/ihr mit einer anderen Person flirtest, muss es sehr natürlich rüberkommen. Menschen neigen dazu, völlig zu überdrehen, wenn sich die Person, die sie lieben (den/die Ex!), in ihrer Nähe befindet. Sie machen sich dann selbst zum Trottel.

 

Versuche, nicht zu übertreiben. Rede ganz normal mit deinem Gegenüber. Euer Gespräch sollte nur einen leicht flirtigen Touch haben. Lache ein bisschen mit ihm/ihr. Sei aber nicht zu albern.

 

Das gleiche gilt, wenn Du ihn/sie über Social Media eifersüchtig machen willst. Poste beispielsweise ein Bild von einem gemeinsamen Abendessen mit dir und deinem "neuen Schwarm". Ein ganz normales Abendessen. Kein Candle-Light-Dinner. Dein(e) Ex soll nur sehen, dass Du den Abend nicht alleine verbringst. Mehr dazu später.

Sichere dir jetzt dein kostenloses Buch!

Erzeuge die richtige Reaktion

Ex eifersüchtig machen

Ich habe dir bereits gesagt, welche Reaktion Du bei deinem/deiner Ex erzeugen möchtest. Noch einmal kurz zusammengefasst: Er/Sie soll neugierig werden und sich fragen, wer diese Person ist, mit der Du deine Zeit verbringst. Du willst ihn/sie verunsichern. Ihm/Ihr klarmachen, dass er/sie dich womöglich für immer verloren hat.

 

Dies machst Du, indem Du bewusst nicht aussagst, mit welcher Person Du da gerade kommunizierst und wie es um euer Verhältnis zueinander steht. Du willst Unsicherheit erzeugen. Er könnte auch dein Bruder oder sie nur deine Nachbarin sein. Ihr könntet euch auf einem Date befinden. Es könnte allerdings auch nur ein ganz normales Treffen zwischen Freunden sein. Lasse ihn/sie komplett im Dunkeln.

 

Und ganz wichtig. Versuche nicht, einen Anhaltspunkt dafür zu liefern, dass Du und die andere geheimnisvolle Person mehr als Freunde seid. Manche Menschen begehen hier den Fehler, es so aussehen zu lassen, als ob sie mehr von ihrer neuen Bekanntschaft wollen würden.

 

Sie möchten den/die Ex damit eifersüchtig machen. Viel besser ist es jedoch, gerade eine Situation zu schaffen, wo es überhaupt nicht einsichtig ist, ob da überhaupt etwas zwischen euch läuft. Damit kannst Du dein(n) Ex wahrhaftig verrückt machen. Solange ein gewisses Grundinteresse vorhanden sein sollte.

Die andere Person

Mit wem solltest Du versuchen, deine(n) Ex eifersüchtig zu machen? Es sollte im besten Fall jemand sein, den dein(e) Ex nicht kennt. Das ist am effektivsten.

Das richtige Timing

Beachte auch das richtige Timing. Viele Menschen begehen hier leider einen Fehler. Sie merken, dass ihre Mission "Ex zurück" nicht gut läuft und wollen als Reaktion darauf, den/die Ex eifersüchtig machen. Als neue "Strategie". Das funktioniert aber nicht.

 

Ebenso ist es total kontraproduktiv, die Eifersucht einzusetzen, wenn man seinen Ex so gut wie zurückgewonnen hat. Dies könnte die Sache nämlich wieder kompliziert machen.

 

Setze die Eifersucht nur ein, wenn es bereits ganz gut läuft, Du aber denkst, dass eine kleine Prise Eifersucht der Sache neues Feuer geben würde.

Die richtige Einstellung

Ex soll eifersüchtig sein

Das ist mir ganz wichtig. Flirte bitte nicht nur mit einer anderen Person, um deine(n) Ex damit eifersüchtig zu machen. Tue es stattdessen, weil Du diesen Menschen gern hast und attraktiv findest.

 

Ich bin der Meinung, dass man nach einer Trennung versuchen sollte, neue Menschen kennenzulernen und sich so nach neuen Partnern umzusehen. So findest Du vielleicht eine neue große Liebe.

 

Wenn Du das mit der Einstellung angehst, nur deine(n) Ex-Partner(in) damit eifersüchtig machen zu wollen, wirst Du bei deiner Partnersuche keinen Erfolg haben.

 

Merke dir also: Flirte vor allem um des Flirtens willen. Gehe auf Dates, um einen neuen Menschen kennenzulernen. Dass Du deine(n) Ex damit auch eifersüchtig machen könntest, sollte nur ein netter Nebeneffekt für dich sein.

Ex eifersüchtig machen: Konkrete Beispiele

Ex eifersüchtig machen per WhatsApp

Du willst ihn/sie durch WhatsApp eifersüchtig machen. Dann stelle ein Profilbild von dir und der anderen Person online. Das Bild sollte wie ein Schnappschuss aus deinem Leben aussehen. Benutze bitte kein einfaches Selfie. Das wäre zu plump und offensichtlich. Das Foto könnte beim Baden am See, beim Besuch eines Konzertes oder Festivals oder beim Essen in einem Restaurant aufgenommen werden.

 

Ich rate dir auch, WhatsApp und keine andere Social-Media Plattform wie Facebook oder Instagram zu benutzen, da WhatsApp am persönlichsten ist.

 

Zudem sollte "dein Date" auf dem Bild nur undeutlich zu erkennen sein. Dein(e) Ex soll nur sehen, dass Du etwas mit einer Person vom anderen Geschlecht unternommen hast. Wenn dein Ex-Partner die Person nicht richtig erkennen kann, wird er/sie sich einreden, dass diese Person unglaublich attraktiv sein muss. Er/Sie wird ein Bild von diesem Menschen im Kopf haben, das nicht der Realität entsprechen kann. Das ist ein kleiner psychologischer Effekt, den Du dir zunutze machen kannst.

 

Nimm beispielsweise ein Foto, von dem ihr beide nur von hinten zu sehen seid. Das wäre perfekt.

 

Ich gebe dir unter diesem Text zwei Bildbeispiele. So könnte dein Bild auch aussehen.

Ex eifersüchtig machen
Eifersucht beim Ex

Beide Bilder sagen nur aus, dass Du etwas mit einer Person des anderen Geschlechts unternommen hast. In welcher Beziehung Du mit diesem Menschen stehst, ist auf den Bildern nicht ersichtlich.

Eifersucht im realen Leben

Du kannst auch versuchen, ihn/sie im realen Leben ein wenig eifersüchtig zu machen. Unterhalte dich dazu mit einer anderen Person vor deinem/deiner Ex. Dabei musst Du der anderen Person subtile Interessensignale zusenden.

 

Hier gibt es einige Dinge zu beachten. Erstens solltest Du diese Situationen nicht künstlich hervorrufen. Falls sie sich zufällig ergeben, kannst Du das spontan ausnutzen.

 

Zudem darf dein(e) Ex nicht mit der anderen Person befreundet sein. Am besten sollte er/sie diese gar nicht (richtig) kennen.

 

Weiterhin musst Du nicht nur so tun, als ob Du die andere Person attraktiv und interessant finden würdest. Es sollte wirklich so sein. Dann wirkt euer Flirt wirklich authentisch.

Direkte Nachrichten

Du kannst auch versuchen, ihn/sie direkt per Nachricht eifersüchtig zu machen. Allerdings ist dies nicht ungefährlich. Deswegen ist es wichtig, hier keinen Fehler zu begehen. Ich möchte dir erklären, wie Du vorgehen solltest.

 

Sei so subtil wie möglich. Schreibe deinem/deiner Ex nicht geradeheraus, dass Du dich mit einer anderen Person getroffen hast. Das ist viel zu direkt. Dein(e) Ex wird sofort wissen, was Du vorhast. Auch dann, wenn Du keine Andeutungen machst, dass es sich bei eurer Unternehmung um ein Date gehandelt haben könnte.

 

Erzähle ihm/ihr, was Du unternommen hast. Es sollte auf der Hand liegen, dass Du diese Tätigkeit nicht alleine gemacht hast. Du lässt diese Frage jedoch bewusst offen. Dein(e) Ex wird sich denken: "Mit wem war er/sie unterwegs? Mit Freunden oder mit einer anderen Person? Hatte er/sie etwa ein Date?"

 

Es kann auch passieren, dass er/sie dich fragt, mit wem Du unterwegs gewesen bist. Antworte ausweichend. Sage so etwas wie: "Nur mit einem guten Freund. Du kennst ihn/sie nicht."

 

Ich möchte dir zeigen, wie so ein Chatverlauf aussehen könnte.

Ex per Nachricht eifersüchtig machen

Du siehst in diesem Beispiel, dass ich ihr nicht direkt geschrieben habe, dass ich mit einer "Freundin" unterwegs gewesen bin. Das tue ich erst auf ihre Nachfrage. Ich gehe dabei auch nicht groß auf dieses Thema ein. Ich sage ihr nur, dass sie die Person nicht kennt. Sie wird sich den Rest dazudenken. Und das ist tausendmal effektiver, als wenn ich ihr direkt gesagt hätte, dass ich auf einem Date gewesen bin.

 

Zum Abschluss möchte ich dir noch den Artikel "Was verletzt den/die Ex am meisten" ans Herz legen, wenn Du mit dem Gedanken spielst, es deinem/deiner Ex auf irgendeine Weise heimzuzahlen.

Mein Geheimtipp: So kommt ihr schnell wieder zusammen!

Zum Ende des Beitrags habe ich noch einen ganz besonderen Tipp für dich. Mein Ex-Zurück Kollege Adrian Celan hat ein Buch geschrieben, welches ich dir sehr empfehlen kann. Das Beste an der ganzen Sache ist: es ist kostenlos. In dem Buch ist in nur 106 Seiten eine Strategie beschrieben, mit der Du deine(n) Ex-Freund(in) zurückgewinnen kannst. Du bekommst:

   -> einen klaren und durchstrukturierten Plan, in dem genau beschreiben ist, was Du
       wann tun und sagen musst

   -> eine psychologische Technik, mit der Du mit einem bisher unbekannten
       "Liebes-Hormon" die Gefühle deines/deiner Ex zu dir wieder neu entfachst

Darüber hinaus bekommst Du optional noch die Möglichkeit, eine persönliche Beratung dazuzubuchen. Dieser Service beinhaltet ein Coaching, bei dem Du dich mit einem Experten über deine individuelle Situation per E-Mail austauschen kannst. Das Beste dabei ist, dass Du diesen Service für 14 Tage lang kostenlos austesten kannst. Dann wirst Du merken, ob es dir weiterhelfen kann oder nicht. Falls Du das jedoch nicht willst, kannst Du dir selbstverständlich auch nur das Buch holen. Klicke auf den Button und Du gelangst zu der Seite, wo Du dir das kostenlose Buch jetzt sichern kannst!

 

 

Ich hoffe sehr, dass ich dir helfen konnte.

 

Dein Achim

 

Du befindest dich auf der Seite "Ex eifersüchtig machen".